Donnerstag, 9. Dezember 2010

Corespun

Mit einem wunderschönen von Marion getauschtem Batt habe ich mich gestern das erste Mal an Corespun gewagt. Auslöser war ein Artikel in der Spin off vom Herbst 2010. Dort war die Technik sehr verständlich beschrieben und seit Tagen bin ich um diese Sache rumgeschlichen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, es war ja das erste Mal. Das Garn ist ziemlich ausgewogen und hat eine ganz andere Haptik als normal gesponnenes Garn. Könnte ich mir als Mütze sehr gut vorstellen. Und nachher muss das 2. Batt dran glauben.

LL ca. 80 m, Gewicht ca. 107 g
Gewicht ca. 117 g, LL ca. 125 m
Oben das Garn von den zwei unfotografierten Batts. Es war eine Mischung aus BFL, Polwarth, Maulbeerseide und Sojaseide. Das habe ich dann ziemlich dick und unregelmäßig versponnen und mit einem weißen Bambusfaden mit ca. 400 aufgefädelten kleinen eckigen lila Perlen verzwirnt. Die Zwirnerei war nervig, ewig den Faden durch die Unmenge Perlen ziehen, aber das Garn gefällt mir.

Und gekurbelt habe ich gestern natürlich auch:





BFL, Polwarth, Sojaseide, Tencel, Gewicht ca. 250g
Heute kam ich leider noch nicht dazu, ich musste Tauschpakete schnüren  :))

1 Kommentar:

  1. Super Garne und auch wieder traumhafte Batts!
    Nur die Perlen habe ich ja eben erst sooooooooo gesucht :) aber ich bin auch erst vor 30 min. aufgestanden - vielleicht noch zu verschlafen :)
    LG Christine

    AntwortenLöschen