Samstag, 4. Dezember 2010

Erste Ergebnisse

Darf ich vorstellen: das ist Rudi Raffzahn:





Und das sind die Futterkisten für Rudi:

Und so sieht das aus, was bei Rudi produziert, wenn man ihn gut füttert:


Das ist BFL mit Sojaseide und Seacell, insgesamt 200g






Und hier BFL, Polwarth und Tencel.

Ich hab so unendlich viele Ideen, aber die müssen leider bis Montag warten, da ich morgen den ganzen Tag aushäusig spinne.

Kommentare:

  1. Dann wünsche ich dir mal ganz viel Vergnügen und viele nette Kommentare hier ;-)

    Dein Gotlandschaf neigt sich übrigens inzwischen langsam dem Ende entgegen, ich freue mich schon darauf die drei Spulen zu zwirnen (Navajo)

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Monika, dass find ich ja toll, dass du hier im Blog den ersten Kommentar abgibst, ich freu mich riesig.

    Und auf das nächtliche Gotland bin ich sehr gespannt. Wie hat es sich denn verspinnen lassen?

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Hi Du Liebe, nun schnall`ich endlich den Begriff Rudi Raffzahn, was ich im Forum irgendwie nicht kapiert habe - hätte wohl etwas ausgiebeiger lesen müssen heute früh`!
    Toll, dass Du auch `nen Blog hast, Melanie - Du hast ja auch immer so tolle Sachen, die wir uns alle gern anschauen :)
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  4. oh, versponnen hat es sich gut, zuerst musste ich zwar den Kammzug immer gut auflockern, die Faser kuscheln doch sehr gerne miteinander, versponnen sieht es aber soweit ganz gut aus. Die erste Spule ist auch schon verzwirnt, hab etwa 235 Meter rausbekommen. Mit der zweiten kämpfe ich gerade, da reisst mir irgendwie ständig der Faden *grrrr*
    Fotos kommen vermutlich am Wochenende im Forum und im Blog ;-)

    AntwortenLöschen