Samstag, 26. März 2011

Mal ganz sanft

Eine Erkenntnis vom Artyarnkurs habe ich jetzt mal versucht umzusetzen : auch Weiß kann reizvoll sein. 

Kardiert habe ich drei Batts, ca. 75 % waren weißes Merino und weiße Wolle/Seide, der Rest war hauptsächlich Sojaseide in pink, grün und lila, ein bißchen Corriedale in diesen Farben und frühlingsgrünes Angelina. Leider habe ich vergessen die Batts zu fotografieren, sie sahen hauptsächlich weiß aus.

Herausgekommen ist dieses Garn:



und mir gefällt es richtig gut. Ich dachte eigentlich, dass es noch weißer wird. Interessant wird es sicher erst beim Verarbeiten, denn im Garn sind viele Stellen, die total weiß sind, aber es gibt auch Stellen, wo z.B. kräftig Pink auf Lila traf und da war es dann schon wieder sehr bunt.

Der Strang wiegt ca. 200 g und hat eine LL von 300 m, leider zuwenig für ein Tuch.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    das Garn ist einfach bezaubernd geworden. Ich mag Kombinationen mit weiß ganz besonders gerne.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  2. die Farbkombination find ich auch sehr schön gelungen.

    Könnt mir ein Schultertuch damit vorstellen, schau doch mal auf meinen Blog, (Post vom 12.Jan.) dafür würd's doch reichen.

    GLG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Weiß mit Bunt hat seinen ganz besonderen Reiz,
    Du hast da wieder mal etwas ganz tolles gezaubert :-)

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ein Tuch kann aus dem bezaubernden Garn schon werden ... Du bräuchtest halt noch etwas passend färbiges für die Spitze ;-)

    Tücherverrückte Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen