Mittwoch, 6. April 2011

Schnee im April

... so habe ich mein neues Artyarn getauft. Aus den Kardierresten der Butterblumenbatts und weißem BFL mit Glitzernylon habe ich einen Dick/Dünn-Single gesponnen und mit weißem Bambus von der Kone und verschiedenen Perlen spiralig gezwirnt. Die dicken grün/gelben Sojaseidenstellen von den Kardierresten habe ich zu Coils geschoben.





Man merkt an der Anzahl der Fotos, wie begeistert ich von diesem Garn bin. Es sind insgesamt 112 Meter, Gewicht habe ich noch nicht ermittelt.

Artyarn spinnen macht unglaublich viel Spaß.

Kommentare:

  1. TOLL!

    Weißt du schon, was mal daraus werden soll?

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön, ich liebe solches Garn

    AntwortenLöschen
  3. Vermutlich werde ich das Garn in meine Artyarnkiste packen und wenn die voll ist, soll man ein großes Schultertuch draus werden :-))

    AntwortenLöschen