Mittwoch, 25. Mai 2011

Weaving like Noro

Als ich Anfang 2010 angefangen habe zu spinnen und zu färben, war mein Ziel, Farbverlaufsgarne ähnlich wie Noro machen zu können. Je die Hälfte von zwei meiner ersten Kammzugfärbeversuche habe ich dann versingelt und zu einem Streifenschal nach diesem Muster verstrickt (damals ging das noch). Das Ergebnis war: na ja.

Die restlichen zwei Hälften habe ich letzte Woche als Single gesponnen und den Schal aber diesmal gewebt. Das Ergebnis überzeugt mich gleich viel mehr, auch wenn die Färbung des Kammzugs teilweise echt grausig war.



War ziemlich schwer zu fotografieren, darum gibt es den Schal häppchenweise:






Der Schal ist ca. 28 cm breit und ohne Fransen ca. 185 cm lang. Hier der direkte Vergleich zwischen der Webvariante und der Strickvariante:


Und das ist der gestrickte Schal, ich hab damals wirklich noch furchtbar ungleichmäßig gesponnen, aber ich war ein blutiger Anfänger:



Die nächsten zwei Kammzüge für weitere Streifenschals sind schon gefärbt, diesmal habe ich BFL mit Seide gewählt und die Kette wird dann auch BFL mit Seide:

Und ganz zum Schluss habe ich beim Stöbern in den Bildern des letzten Jahres noch ein paar lustige Fotos von meinem kleinen Chaospony entdeckt, das hier zum Beispiel:

Kommentare:

  1. Das hast Du alles erst vor einem Jahr angefangen? Wow, hattest Du Kurse gemacht oder bloss so drauf los gelegt? Das wuerde mich echt reizen. Toll!

    Das Pony ist ja ganz lieb und 'ne schicke Frisur.

    Liebe Gruesse
    Bimbi

    AntwortenLöschen
  2. Herrliche Bilder und wunderbare Farbverläufe, der gestrickte Schal gefällt mir auch besonders gut, gerade weil er so ungleichmäßig gesponnen ist. Viele Grüße Anke

    AntwortenLöschen