Sonntag, 17. Juli 2011

Schal Nr. 5

und zugleich der letzte (zumindest für die nächsten Tage) ist eigentlich kein Schal sondern ein Cowl:


Der Cowl hat einen Umfang von 140 cm und eine Breite von 32 cm. Ich finde Cowls ja praktisch, weil da keine Schalenden dauernd irgendwo rumrutschen und im Weg umgehen. Da ich von September bis Mai durchgehend etwas um den Hals haben muss, und das nicht nur wenn ich nach draußen gehe, sondern auch indoor, mag ich Cowls sehr gerne.

Verwendet habe ich von diesem Garn ca. 330 m, die Kette war wieder gefärbtes BFL/Seidengarn:


und das waren die Batts, bestehend aus BFL, Tencel und gefärber Sojaseide:


Um Claudias Frage zum bemalten Schal noch zu beantworten: ja, die Farbe hat durchgefärbt. Beide Schalseiten sehen ziemlich gleich aus. Und Martina wünsch ich noch einen wunderschönen Urlaub bei uns im Allgäu. Vielen herzlichen Dank auch für eure lieben Kommentare,  ich freu mich darüber.

Kommentare:

  1. Dein Cowl ist ein traumhaft schön!

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Der Cowl ist ein TRAUM!! Ich bin ganz sprachlos. Wunder-wunderschön...
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Der ist superhübsch! Farblich kann er sich ja glatt zu meinem gesellen. Ich liebe diese farben auch total!

    liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen