Dienstag, 20. September 2011

Ein Regenbogen

... kein Wunder bei diesem vielen Regen. Aber heute Nachmittag ist wieder die Sonne herausgekommen, wurde auch Zeit.

Zwei der Regenbogenbatts habe ich versponnen. Dabei war ich ganz mutig: je ein Batt auf eine Spule gesponnen und dann verzwirnt. Ich hatte Glück, die Farbübergänge haben hervorragend zusammengepasst und dieses Garn ist entstanden:



50 % feine Wolle, 50 % Seide

Gewicht ca. 150 Gramm
Lauflänge ca. 400 Meter

Kommentare:

  1. WOW!
    Das ist ja ein absoluter Farbrausch!
    Toll!
    Gruß, Katrine

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja tolle Wolle geworden.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. wow ... ein Träumchen ! Wunderschön !
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein absoluter Traum .... kommt aber nicht in dein Lädele, oder?

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen