Sonntag, 16. Oktober 2011

Ich hätte nicht gedacht

... dass Filzen so Spaß macht und eigentlich gar nicht so schwer ist.


Wir waren eine nette Gruppe bestehend aus 5 Frauen mittleren Alters und haben bei Filz Art / Elke Notz gefilzt. Ein kleiner und feiner Laden in Wiggensbach, mitten im schönen Allgäu, das sich bei strahlendem Sonnenschein und goldener Herbstfärbung von seiner schönsten Seite gezeigt hat.


Zuerst war mein Nunofilzschal mit dem grünen Artyarn dran. 





Er gefällt mir soweit ganz gut, ein paar Sachen werde ich das nächste Mal anders machen.


Und dann war noch Zeit übrig und so hab ich noch eine kleine Schale gefilzt. Heute morgen hab ich dann noch ein paar Perlen aufgenäht, aber das hat mich fast wahnsinnig gemacht. Viel zu fummelig, darum ist sie jetzt relativ ungeschmückt.


Und jetzt muss ich mit meiner Tochter ein Stirnband filzen. Heute nacht hatte es das erste Mal Frost und da braucht es was für die Ohren.

Kommentare:

  1. WOW!
    Der Schal ist ja der Hammer!
    Wirklich hübsch!
    Gruß, Katrine

    AntwortenLöschen
  2. Melanie
    Wie immer, ein großes Kompliment für deinen Schal. Man glaubt es ja nicht, dass es dein Erstlingswerk ist. Die Schale sieht auch hübsch aus, wie ich das so sehe, sieht es aus wie ein Vogel auf der Schale.
    Was kannst du eigenlich nicht? Nähen! Hihihi, das wird auch noch! :-))
    Grüße Ute

    AntwortenLöschen
  3. Das Ergebnis ist nicht scheusslich, sondern wunderschön.
    LG Sabine aus Bad Driburg

    AntwortenLöschen
  4. So ein herrlicher Schal wie aus dem Zauberschal, gratuliere zu dem kreativen Wurf ! LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Oh sieht das Verfilzte toll aus. Ein Traum, der Schal.Wusste gar nicht, dass beim Filzen auch das Artyarn so herrlich in den Vordergrund rückt. Hab mich auch noch nie ans Filzen rangetraut.

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Kombination, der Filz und deine schöne Wolle!

    AntwortenLöschen