Montag, 28. Februar 2011

Pfefferminzschokolade

So, endlich habe ich meine Pfefferminzschokolade-Batts versponnen. Verzwirnt wurden sie auf dem Spinntreffen am Samstag.






Die zwei Stränge haben zusammen eine Lauflänge von ca. 385 m. Das Garn ist zwar ziemlich ungleichmäßig geworden, aber ich finde das passt zu den Farben. Ein rustikaler und frischer Charakter, mir gefällt's.

Und nicht vergessen, morgen beginnt der Frühling (und das nicht nur bei den Meteorologen).

Sonntag, 27. Februar 2011

Crazy Lamb

Ich konnte mich einfach nicht beherrschen, das Garn aus dem Crazy Batt musste verstrickt werden. Die Glückshormone die beim Stricken entstanden sind, haben mich die Schmerzen im Handgelenk vergessen lassen :-)) Inzwischen tut es auch fast gar nicht mehr weh.

Darf ich vorstellen: mein Crazy Lamb:







Gestrickt nach dieser Anleitung, aber leicht abgewandelt. Mein Rechteck war ein kleines bißchen größer und ich habe statt nur kraus rechts abwechselnd 4 Reihen glatt rechts, 4 Reihen kraus rechts gestrickt. Ein bißchen Verzierung musste natürlich auch sein und ich habe endlich ein Kleidungsstück mit "Hühnergott".

Leider kommt auf den Fotos die ganze Pracht gar nicht so rüber. Es glitzert und funkelt aus allen Ecken, trotz des Angelinas ist es watteweich und der Cowl trägt sich sehr angenehm. Tragebilder gibt es leider keine. Mein Fotograf liegt mit Grippe darnieder und ihr wisst ja, dass eine männliche Grippe unglaublich viel dramatischer als eine weibliche Grippe ist.

Und noch was muss ich zeigen: Gestern war ich beim Spinntreffen und eine ganz liebe Mitspinnerin hat mir spontan dieses Knäuel in die Hand gedrückt, weil es mir gar so gut gefallen hat:


Merinowolle, auf der Kardiermaschine zu einem Farbverlauf kardiert und dann versponnen und navajogezwirnt. Ich war (und bin) sowas von gerührt, noch nie habe ich selbstgesponnene Wolle geschenkt bekommen.  DANKE

Und wenn ich jetzt schon am Danke sagen bin, dann möchte ich mich mal wieder für eure lieben und netten Kommentare auch bedanken. Ich freu mich immer darüber, es ist schön zu wissen, dass euch mein Blog gefällt.

Freitag, 25. Februar 2011

Große Frühlingsaktion vom 01. - 31. März 2011

Um den Frühling zu begrüßen, gibt es im März hier im Shop noch mehr bunte Farben als sonst. Und als Frühlingsgeschenk gibt es zu jeder Bestellung ab einem Wert von 40 Euro ein kunterbuntes Gratisbatt, ab einem Bestellwert von 80 Euro sind es zwei Batts. 

Und hier eine kleine Vorschau, was euch im März an kunterbunten Farben erwartet:





Donnerstag, 24. Februar 2011

Anemonen in Neuseeland

Ein paar neue Batts habe ich gekurbelt:

Anemonen - BFL, Alpaka, Merino mit Seide, Sojaseide

Preise / Gewichte im Lädele Batts

Neuseeland  -  BFL, Alpaka, Merino, Sojaseide, Tencel

Preise / Gewichte im Lädele Batts
Und morgen zeige ich, was ich in den letzten Tagen so gefärbt habe. Nur soviel: es sind jetzt ca 50 Kammzüge mehr im Vorratsregal, ich habe 3 Pfund weniger auf den Rippen, mein Rohwoll-Lager hat um ca. 14 kg abgenommen, an Farben habe ich alleine bei Zitrone 8 Liter verbraucht, Essigessenz ca, 2,5  Flaschen und die leeren Folienrollen habe ich erst gar nicht gezählt.

Schon alles ein bißchen crazy - ich glaube, ich geh jetzt ein neues Crazybatt kurbeln :-))

Dienstag, 22. Februar 2011

Crazy Batt

Schon lange auf der Liste und jetzt endlich mal ausprobiert: ein "verrücktes" Batt, bzw. ein Artyarnbatt. Das hat schon beim Kardieren richtig Spaß gemacht, mal tonnenweise mit Glitzer und Sariseide um sich werfen, die wildesten Farbkombinationen auf die Walze bringen und am Ende funkelt nicht nur die Kardiermaschine sondern auch der ganze Arbeitstisch.

Genug der Worte, hier das Batt. Es war eine Mischung aus ganz vielen Schafrassen, Seide, schwarzer und weißer Bambus, Tencel, geschredderte Sariseide, Angelinafasern, Wendsleydalelocken und vieles mehr, Gewicht ca. 85 g:



Daraus habe ich dann ein Corespun-Garn gemacht. Der Kern ist Sockenwolle. Der Strang hat eine Lauflänge von ca. 90 m und jetzt warte ich noch auf die zündende Idee, wie ich es verarbeite:






Vielleicht mache ich so etwas auch mal fürs Lädele. Es könnte ja sein, dass es noch mehr Leute gibt, die ein bißchen "crazy" sind  ;-)):

Montag, 21. Februar 2011

Nebel im Wattenmeer

Die grauen Batts vom Januar habe ich zu diesem Garn versponnen:

Nebel im Wattenmeer

Polarfuchs, BFL, Maulbeerseide, Sojaseide, Tencel

Lauflänge gesamt ca. 400 m



Okay, das ist Wattenmeer ohne Nebel, aber mit Nebel stelle ich mir die Farben eben so vor  ;-)

Sonntag, 20. Februar 2011

Lila Träume in Marrakesch und weinende Clowns

Ziemlich leer ist das Lädele zur Zeit und darum gibt es heute ein paar neue Kammzüge:

Marrakesch  -  BFL 281 g          23,90 Euro

Lila Träume  -  Neuseeland Lamm 215 g          17,20 Euro

Kaviar  -  BFL 251 g          21,30 Euro

Die weinenden Clowns  -  BFL m. Seide 246 g          23,90 Euro

Geheimnisse am Nil  -  Merino mit Tencel 235 g          27,50 Euro

Am stillen Fluss  -  Wolle aus Finnland 259 g          20,70 Euro

Am Donnerstag gibt es dann auch neue Batts.

Und jetzt gehe ich an mein Spinnrad und genieße die Ruhe des Sonntagmorgens (denn hier schläft alles noch).

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag.

Samstag, 19. Februar 2011

Glas statt Wolle

Nachdem ich die ganze Woche bis in die Nacht hinein gefärbt habe, ist weder ein Garn fertig geworden noch bin ich einen Zentimeter auf meinem Webrahmen weitergekommen.

Darum zeige ich heute mal Bilder von meinem "Zweithobby" und zwar Mosaiken aus Tiffanyglas.


Wenn ich mir die Bilder so ansehe, bekomme ich wieder richtig Lust darauf. Spätestens im Sommer werden die Glaskisten wieder ausgepackt und dann will ich die vielen gesammelten großen Steine verarbeiten, die noch grau und schlicht auf dem Dachboden auf Verschönerung warten.

Donnerstag, 17. Februar 2011

Skandinavische Impressionen

Heute gibt es was Süßes, nämlich:

Schwedische Beeren

Bluefaced Leicester  -  250 g          21,25 Euro

Corriedale  -  236 g          18,90 Euro


und Dänische Bonbons:

Wolle aus Finnland  -  230 g          18,40 Euro

Corriedale  -  250 g          20,00 Euro

Merino mit Sojaseide  -  241 g          22,90 Euro

Guten Appetit  ;-))

Mittwoch, 16. Februar 2011

September bei Babette

Und wieder eine Bildergeschichte (mit Happyend ;-))

Zwei Kammzüge vom letzten Sommer aus Merino mit Bambus bekamen den Namen "September bei Babette" weil mich die Farben an eine wunderschöne und ganz besondere Woche in der Lüneburger Heide erinnerten.




Daraus entstand dann dieses zweifach verzwirnte Garn:



Und dann hat wieder einmal Nicole aus Berlin die Nadeln für mich geschwungen und mir in einem Wahnsinnstempo diesen tollen Schal daraus gestrickt:


Lightning Shawl by Frankie Brown (Ravelry Link)


Erzählt habe ich diese Bildergeschichte, weil mich der Schal am Montag vorm Erfrieren gerettet hat, als bei uns im Büro die Heizung ausgefallen ist und wir bei 12° C vor uns hinschlotterten.