Mittwoch, 30. November 2011

Monatsende

... und neue Kammzüge im Lädele.

Bitte entschuldigt die miese Fotoqualität, aber ich muss mich erst wieder auf Innenaufnahmen und die bescheidenen Lichtverhältnisse einstellen. Irgendwie hat das diesmal noch nicht funktioniert, aber ich gelobe Besserung.



Da Weihnachten mit großen Schritten näher kommt, werde ich die nächsten Kammzüge am Montag, 12..12.11 einstellen, damit sie (hoffentlich) noch vor Weihnachten bei euch ankommen. 

Danach mach ich eine kleine Weihnachtspause - weiter geht es dann am 15.01.12.

Dienstag, 29. November 2011

Tabata-Batts

... hab ich mir aus dem Tauschpaket der Ravelrygruppe ausgesucht. Eigentlich überhaupt nicht meine Farben, aber ich hab da ein Konengarn auf dem Schrank stehen, das dazu hervorragend passt und außerdem muss man ja nicht immer das Gleiche spinnen.

Ich hab die Batts wild durcheinander gemischt und ein Corespun-Garn mit Umwicklungen gesponnen. Es gefällt mir sooo gut, hätte ich niemals gedacht bei diesen Farben.



Es sind drei Stränge mit insgesamt ca. 240 Gramm und 175 m Lauflänge geworden. Die Batts waren gemischt aus Milchschaf, Nylon, Seide, Merino, Texel, Neuseeland-Lamm, Wendsleydale-Locken, Sari-Silk und Angelina.

Danke für diese tolle Mischung Tabata (sind ja eigentlich deine Farben ;-)).

Sonntag, 27. November 2011

Was lange währt

... wird irgendwann doch noch ein Schal. Aus dem Garn Rusty in der Kette und einem Kidmohair-Lacegarn von Schoppel im Schuss wurde dieser Schal. Lange Zeit hat er auf dem Rahmen verbracht und noch länger lag er in der "To-Do-Ecke" und hat auf die Vollendung der Fransen gewartet. Aber jetzt ist er endlich fertig.






Groß ist er geworden, ca. 45 x 250 cm und durch das leichte Lacegarn hat er auch einen schönen Fall. Der nächste Schal wird aber ganz sicher kleiner ;-)


Ich wünsch euch allen noch einen schönen 1. Advent (den wir heute bei frühlingshaften Temperaturen im Garten verbracht haben.

Dienstag, 22. November 2011

Ein paar Garne

sind in der Zwischenzeit wieder entstanden.


Arielle - BFL mit Seide




Dickmadam - Batts mit Alpaka, Merino und Seide




Leuchtendes Blau  -  BFL mit Maulbeerseide / Coils aus Maulbeer- und Sojaseide


Sonntag, 20. November 2011

Dreiecktuch mal anders

... und zwar gefilzt und nicht gestrickt.






Grundlage ist ein Chiffontuch welches ich lila gefärbt und dann mit BFL und Seide belegt habe. Schnüre gefilzt und eingearbeitet und was Wunder, es hat funktioniert. Nachdem ich ja an die ganze Filzerei ziemlich blauäugig rangehe, wundere ich mich über jedes Teil das etwas wird.


Das Tuch ist dazu noch kuschelweich, BFL ist beim Filzen anders als Merino. Und ich muss schwer kämpfen, damit es nicht in den Schrank meines Models wandert. ;-)

Donnerstag, 17. November 2011

Schon wieder wild

... gesponnen hab ich diese Woche. Diese Art des Spinnens kann echt süchtig machen und die Ergebnisse find ich nur schön:






Einmal querbeet durch die Faser-Vorratskisten stöbern und dann geht's los ;-)

Dienstag, 15. November 2011

Sie sind drin ...

... war ja klar, dass es dann funktioniert, wenn ich sage dass es nicht funktioniert.

Egal, Hauptsache es hat geklappt.


Leider leider

... wird es heute keine neuen Kammzüge mehr geben, Blogger streikt.


Ich bin echt sauer, weil ich jetzt geschlagene 2 Stunden am Rechner saß um das Lädele Kammzüge zu aktualisieren. Jedes Bild dauerte mindestens 10 Minuten zum hochladen. Dann konnte ich noch einmal eine Vorschau sehen und als ich die Seite veröffentlichen wollte war wieder alles weg. 


So werde ich es entweder später oder morgen früh nochmal versuchen, im Moment fehlen mir die Nerven, nochmal zwei Stunden zu vergeuden :-((


Aber irgendwann sind sie dann da (hoffe ich zumindest).





Montag, 14. November 2011

Bunte Zicklein und ein dickes Dankeschön

Gerade eben hab ich entdeckt, dass ich die 100 000er Grenze überschritten habe, ich kann es gar nicht glauben. In nicht einmal einem Jahr (am 03.12.10 habe ich hier begonnen) über 100 500 Seitenaufrufe und 140 Leser, ich freu mich riesig darüber. Und ich möchte mich auch wieder einmal über die vielen netten Kommentare bei euch bedanken, weil ich mich sehr darüber freue. So ganz kommentarlos fände ich meinen Blog dann doch ein bißchen "einsam".


Letzte Woche hab ich ein "Bunte Zicklein" versponnen, ich mag die Bilder so gerne und darum stell ich jetzt ganz viele ein:






Das sind weiße Kidmohair-Locken, die ich mit den Resten von Kimara's Kammzug gefärbt und dann zu einem Schäfchengarn versponnen habe. Der Strang ist wirklich kuschelweich und ich finde ihn wunderschön. Ich glaub der bleibt so wie er ist, den mag ich gar nicht verarbeiten.

Sonntag, 13. November 2011

Gefilzt

habe ich am Freitag wieder mit meiner Nachbarin bei Elke Notz (Filz Art) in Wiggensbach.


Diesmal hab ich ein A5-Ringbuch umfilzt (Weihnachten naht ;-))


Gotlandlammvlies mit Merino und Seide



Und weil dann noch Zeit war, hab ich noch eine "wilde" Schale gefilzt. Wild deshalb, weil das verwendete Gotlandvlies ziemlich grob kardiert war und die Schale deshalb ziemlich hubbelig wurde:



Mir gefällt's, sie hat Struktur und einen eigenen Kopf.

Samstag, 12. November 2011

Auch Braun

... kann leuchten.




Naturbraunes BFL mit Seide habe ich mit Sojaseide in Orange, Gold, Natur und Schilfgrün kardiert und dann versponnen. Dabei habe ich die Stellen mit der Sojaseide ganz dick gesponnen. Verzwirnt wurde mit einem beigen Kidmohair-Lacegarn.


Die Lauflänge und das Gewicht der drei Stränge muss ich noch ermitteln, hab ich wie meistens vergessen. 


Ich wünsch euch allen ein schönes Novemberwochenende, vielleicht kommt ja die Sonne raus.

Mittwoch, 9. November 2011

Zarte Gotlandlocken

... in vielen Grauschattierungen bilden den Rand für mein gestern gefilztes Windlicht


Kimara hat mir am Wochenende gezeigt wie das geht und das musste ich natürlich gleich ausprobieren. Mir gefällt es richtig gut und darum wird das Licht sicher noch ein paar Geschwister bekommen.


Außerdem hab ich den am Wochenende gesponnenen Schäfchenstrang nochmal ins richtige Licht gesetzt. Da sind Locken von ganz vielen verschiedenen Schafen drin: Gotlandschaf, Pelzschaf, Wendsleydaleschaf, Ile de France-Lammlocken, Zackelschaf in Schwarz und Braun und auch eine Ziege ist vertreten, die Angoraziege.





Wenn ich Glück habe, wird mein neuer Hausgenosse aus England bald ankommen, ich bin schon ganz aufgeregt, dabei wird es vor Ende nächster Woche sicher nix werden. Man schenke mir Geduld (und zwar sofort!!!)

Montag, 7. November 2011

Unser WWW

... (Wolliges WeiberWochenende) ist leider vieeeeeel zu schnell vorbeigegangen.
Ich hatte nämlich seit Freitag Mittag ganz lieben wolligen Besuch: Claudia/Kimara ist aus Mönchengladbach mit dem Zug nach Memmingen gereist und wir haben ein extrem wolliges, lustiges, verquatschtes und herrliches Wochenende zusammen verbracht.


Da wurde gesponnen
gefärbt und gefilzt (aber davon gibt es kein Foto). Überhaupt haben wir das Fotografieren immer wieder vergessen, wir waren viel zu beschäftigt. Trotz der vielen schönen Gespräche, waren wir ziemlich produktiv:



aber selbst auf dem Gruppenbild haben wir was vergessen. 


Claudia kann nicht nur wunderschön filzen, sie ist auch der totale Artyarnprofi und ich hab in diesen zweieinhalb Tagen unheimlich viel gelernt (und werde wahrscheinlich bald einen Dauergast aus England im Haus haben ;-))


Liebe Claudia, es war unbeschreiblich schön, interessant, lehrreich und lustig mit dir und ich hoffe, dass du inzwischen gut zuhause angekommen bist. Nochmal 1000 Dank für deinen Besuch (und die wunderschönen Mitbringsel usw. usw.), das war wirklich ein unvergessliches Wochenende.

Mittwoch, 2. November 2011

Schon wieder gesponnen

Zwei neue Garne hab ich noch zu zeigen. 


Das erste ist aus einem gut abgelagerten Kammzug namens "Provence" entstanden. Die beiden Stränge wiegen zusammen ca. 270 g und haben eine Lauflänge von ca. 550 m.









Das nächste Garn ist die Färbung "Aquarius". Leider hab ich den Kammzug nicht fotografiert, ich war so gierig auf das Verspinnen, weil ich die neue Mischung BFL mit Sojaseide ausprobieren wollte. Der Strang wiegt genau 150 g und hat navajogezwirnt eine LL von ca. 405 m