Donnerstag, 5. Januar 2012

Ein Monster, ein Monster,

... ich habe ein Monster.

Meine Tochter war gestern bei meiner Schwester und hat dort ein Monster genäht. Und weil mir das sooo gut gefallen hat, hat sie es mir geschenkt. Ich hab mich riesig gefreut. Denn erstens finde ich das Monster so richtig schön und zweitens find ich es so toll, dass sie am Nähen soviel Spaß hat. 



sogar mit Geheimtasche ;-)
Obwohl das Monster ziemlich groß ist (so ca. 35 cm) wird das ab sofort mein ständiger Begleiter. Ich hab die liebste Tochter der ganzen Welt!!!

Kommentare:

  1. Irgendwie sieht das Monster aber auch niedlich und ein wenig schräg aus aus.
    Wirklich gelungen.
    Lg
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Sieht aber freundlich aus das Monster. Total süß.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Sag deiner Tochter, dass das Monster einfach genial ist. Ich dachte zuerst an einen Torso, bis ich dann das Gesicht erkannt habe. Einen schönen ständigen Begleiter hast du dir da ausgesucht :-)) ---wirklich toll!!!!!
    Sie soll weiter so kreativ an der Nähmaschine sein, dann werdet ihr euch wunderbar ergänzen.
    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Tochterkind! Und tolles Monster!
    Da hat die Mama aber heftig die Kreativgene weitervererbt.
    lg niki

    AntwortenLöschen
  5. Wie Cool ist das denn?

    Das Monster braucht nen Namen...ganz dringend...
    Find ich herrlich !!

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht super aus. Vielen dank fürs verlinken. Lg Sabine aus Bad driburg

    AntwortenLöschen
  7. Da hat deine Tochter aber was richtig schönes gezaubert! Und ich stimme tabata zu.. es braucht einen Namen!..

    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen