Dienstag, 20. März 2012

Artyarncowl

Am Samstag habe ich mein Ostergras-Artyarn von letzter Woche ganz schnell verstrickt. Es hat genau für einen Cowl gereicht und der hat gestern dann gleich meinen Halsweh-geplagten Hals gewärmt.







Mit Stricknadeln Nr. 8 habe ich 17 Maschen angeschlagen, 2 Reihen kraus rechts, dann 1 Reihe mit 3 Umschlägen pro Masche, nächste Reihe rechts und Umschläge fallenlassen, 1 Reihe rechts, dann wieder die Umschläge usw. usw.


Als Gesamtlänge kamen 126 cm raus was gerade so passt. Ein paar Zentimeter mehr wären nicht schlecht gewesen, aber wenn Garn alle dann alle ;-))

Kommentare:

  1. Es sieht auf jeden Fall sehr gut aus :)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. ...........auf jeden Fall "ein starkes Stück".
    Der Cowl sieht hinreißend aus und ist ein echter Hingucker!

    Liebe Grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht ja wohl oberhammerklasse aus!!!!!!

    Liebe Grüße
    Frilufa

    AntwortenLöschen
  4. Ein gelungenes Werk!!
    Bitte am Wochenende mitbringen.

    Gruß Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin begeistert, der Halswärmer sieht so richtig schön "wild" aus, erinnert mich irgendwie an Dschungel :-)

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Fallmaschen sind ja eine super Idee, um die Struktur des Garnes zu betonen. Gefällt mir sehr gut!
    Gute Besserung!!!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön! Auch mal schön zu sehen, was so aus Artyarn entstehen kann.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hammerschal , Hammergarn, voll der Frühlingsmacher, wenn du weiter hier deine Spitzengarne zeigst, dann lasse ich hier meine Sticknadel fallen und setze mich ans Spinnrad und lasse mich anregen von deinem Superfrühlingsgarn. Jedenfalls danke fürs Zeigen immer von deinen schönen Garnen wollte ich damit sagen sehr inspirierend. Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ein wunderschöner Gute-Laune-Frühlings-Cowl geworden!! Immer wenn ich deine besonderen Garn-Kreationen im fertigen Objekt sehe, bekomme ich Lust, entgegen meiner Art, auch solche Effektgarne zu fabrizieren!

    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  10. das Garn macht mir ja ein bisschen Appetit auf Salat ;)

    fröhliches Bergfest

    Miriam

    AntwortenLöschen
  11. So, jetzt bin ich wieder aus der Versenkung aufgetaucht! Melanie, der Cowl sieht wunderschön aus. Die ganze Schönheit des Garns ist erhalten geblieben. Toll.

    LG
    Margit

    AntwortenLöschen