Samstag, 7. April 2012

Ein buntes Osterhäschen-

...garn, genauer gesagt bebuntetes Satinangora-Seidengemisch.


Das ganze Winterfell meiner Kaninchen hab ich in verschiedenen Blau- und Grüntönen gefärbt, dazu passend Sojaseide gefärbt und mit feinen Handkarden zu unzähligen Rolags gemischt. Der erste Strang ist fertig:






Das navajogezwirnte Garn wiegt 78 Gramm und hat eine Lauflänge von 340 m. Es ist nicht nur unglaublich schmuseweich, am schönsten ist der weiche Schimmer der Seide in Kombination mit den Satinangorafasern. Je nach Lichteinfall sieht es aus wie Perlmutt.


Tja und das ist erst das erste Drittel, der Rest liegt noch im Korb und wartet auf Vollendung:




Ich wünsch euch allen ein fröhliches Osterfest, dass das Wetter nicht gar zu gruselig wird und dass jeder das richtige Nestchen findet  ;-)

Kommentare:

  1. Wunderschön! Dir auch schöne Osterfeiertage - liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Wow, so schön und die Menge... Toll!
    Wie viele Tiere hast du denn?
    Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest.
    LG Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, darf ich Deinen Blog im RassekaninchenForum im Bereich
    Handarbeit und Kreatives verlinken?
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar darfst du mich verlinken, gerne.

      Liebe Grüße Melanie

      Löschen
  4. Dir auch schöne Ostertage und deine wunderbare Wolle ist inzwischen angekommen. LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja sooo schön kuschelig aus.Ein schönes Osterfest wünscht dir Sabine aus Bad Driburg

    AntwortenLöschen
  6. Oh so wunderschöne Wolle... Schade, dass es noch kein Fühl-Internet gibt ;)

    Frohe Ostern!

    AntwortenLöschen
  7. Puderzart und wunderschön. Ach leider reagiere ich auf Angorawolle allergisch. Was wirst du daraus machen?
    Liebe Grüße Ute

    AntwortenLöschen
  8. Man sieht dem Garn an, wie weich es ist.
    Am liebsten würde ich da mein Gesicht reinstecken und dauerkuscheln (seufz)

    liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. ..ein traum Gärnchen haben Deine Angora´s und Du produziert! LG Susa

    AntwortenLöschen