Donnerstag, 24. Mai 2012

Kuschelstola

... die Zweite.

Aus einem unglaublich weichen Corespungarn ist die zweite Stola entstanden. Diesmal ohne Fransen und ein bißchen breiter.





Corespungarn eignet sich hervorragend zum Weben, weil das Webstück damit unglaublich weich wird. Als Kette habe ich geflammte Schurwolle in lila und grün streifig aufgezogen. Die Fransen wurden diesmal im Rand versenkt und beim Waschen habe ich kräftig gewalkt.

So sah das Garn aus:



Verbraucht habe ich gerade mal 150 Gramm (für den Schuss). Der Kammzug war BFL mit Sojaseide und ich habe beim Verspinnen noch ein bißchen Glitzer und Locken eingearbeitet.

Kommentare:

  1. DAS ist WIEDER der WAHNSINN!!!

    Ich kann immer wieder nur staunen, was Du alles für wunderschöne Stücke zauberst!

    Hab auch gerade eine mehrfarbige Kette auf dem Webrahmen, aber ich schlag leider immer noch zu fest an, so daß die Kette nicht mehr zu sehen ist...muss halt noch viiiiieeel üben...


    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Einfach wunderschön. Ich bewundere dein Können und es sind genau "meine" Farben. Wenn ich das tolle Stück nun noch in die Hände nehmen könnte..... ach, wie schön.
    Viel Freude damit und liebe Grüsse

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Klasse und so fantastische Farben!
    Grüßle und noch einen schönen Tag
    Crissi

    AntwortenLöschen
  4. Einfach wunderschön.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. oh, oh, oh - da juckt es mich doch arg, mal wieder den webrahmen raus zu holen.
    das sieht so wunderbar aus.

    AntwortenLöschen