Montag, 2. Juli 2012

TdF - 1. Etappe

Tabata hat ja mächtig vorgelegt und hier ist mein Ergebnis der ersten zwei Tage:

Artischockenblüte


Das ist Bluefaced Leicester mit Sojaseide navajogezwirnt, 2 Stränge mit einem Gesamtgewicht von 250 Gramm, Lauflänge 610 Meter. Auf den Fotos ist das Garn noch ungebadet, dazu war dann gestern keine Zeit mehr. Der Glanz ist toll und weich ist es auch, ich bin sehr zufrieden damit.

Vom Zwischengetriebe bin ich ehrlich gesagt total begeistert. Ich hab noch nie so schnell gesponnen. Umgerechnet waren das an den beiden Tagen immerhin mindestens 2 Kilometer. Es machte unglaublich Spaß so zu spinnen und ich bin teilweise in einen richtigen Geschwindigkeitsrausch geraten. Auch das Zwirnen war einfach toll. Ich kann jetzt gar nicht genau sagen, was so anders ist am zweifädig spinnen, aber es ist anders und es gefällt mir richtig gut.

So sieht meine Anna-Rennsemmel dann aus, wie ein richtig großes Mädchen:
Eigentlich wollte ich als nächstes ein Artyarn spinnen, aber ich glaube ich werde mich nochmal der Geschwindigkeit hingeben ;-))

Kommentare:

  1. Das sieht super aus und irre gleichmäßig...

    Rennsemmeln scheinen schönes Garn zu machen und im Gegensatz zu mir scheinst Du auch keinerlei Probleme mit dem Drall zu haben bei größeren GEschwindigkeiten...ohne zweifel die schnelleren und geschickteren Finger beim spinnen nennst Du Dein eigen ;o))

    Viel Spass bei der nächsten Runde Geschwindigkeitsrausch ;o)))

    AntwortenLöschen
  2. Die Wolle sieht klasse aus, da möchte man gleich mit dem Stricken beginnen.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Einfach umwerfend, bin auf mehr gespannt.

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich wunderschöne Farben und tolle Wolle, die du da gesponnen hast!
    Ich habe eine tolle Artischockenblüte neulich auf dem Markt fotografiert - DAS sind genau diese Farben!
    Schöne Woche und viel Spass beim Weiter"spinnen"
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschönes Garn!!!
    Ich sehe, Du hast Deine Rennsemmel mit Becherhalter ausgestattet - bei Deinem Tempo, bleibt da der Kaffee im Becher =;oD ?? Viel Spaß weiterhin, freu mich schon auf die nächsten Bilder...
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön! Einfach toll! 610 Meter navajogezwirnt - unglaublich! Und was weiter? Ich warte ungedulgig!
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Muss neu schreiben , waren zu blöde Tippfehler dabei.:-(

    Wahnsinns Farbe -----tolle Leistung----auf zur nächsten Etappe.
    Ich sitze am Rand und feuer euch an, dann mal los keine Müdigkeit vortäuschen. :-))
    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschönes Garn. Und deine Erfahrung mit dem Zwischengetriebe kann ich nur bestätigen - das flutscht nur so. Und die Anna steht trotzdem ganz still - kein Problem mit dem Tee obendrauf bei mir.

    AntwortenLöschen
  10. Tolles Garn - und Rennsemmel finde ich gut. Ich befürchte, jetzt hat meine Anna auch einen Spitznamen weg :)
    Schön, dass du mit deinen neuen Errungenschaften - Zwischengetriebe und Megaspinnkopf so zufrieden bist. Ich finde ja, dass die Anna damit wirklich eine eierlegende Wollmilchsau ist :)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen