Montag, 16. Juli 2012

TdF - 10. Etappe

Gleich drei mal Freude hat mir der Kammzug bereitet, den ich in der 10. Etappe versponnen habe. Das erste Mal beim Auspacken, denn er war ein Weihnachtsgeschenk von Claudia. Unglaublich harmonische pudrige Farben und kuschelweiches Material, ich war total begeistert. Die zweite Freude hatte ich beim Verspinnen, denn die Mischung Merino/Bambus lief fast von selber ins Rad. Und zu guter Letzt freue ich mich am fertigen Garn, denn es gefällt mir so richtig gut und ich glaube, das möchte etwas Kuscheliges für den Hals werden.

Große Freude




Das einzige, was meine Freude ein bißchen trübt: meine Kamera bekommt die Farben mal wieder nicht richtig hin, weil Lila dabei ist. Gerade der Kammzug ist in Natura viel schöner gewesen. Das Gewicht des Stranges beträgt ca. 200 Gramm und die Lauflänge ca. 350 m. Die "Stacheln" sind aus Sojaseide, die ich bei einer Spule in unregelmäßigen Abständen mit eingesponnen habe.

Nochmal 1000 Dank liebe Claudia für dieses wunderbare Geschenk!

Kommentare:

  1. Sehr schönes Garn, tolle Farben und die Stacheln sind witzig.

    Bin gespannt, wie es verstrickt aussieht.

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, ich muss mal bei Claudia schauen, ob es davon noch was zu holen gibt :)
    Ich bin sehr gespannt auf das Gestrick - würde gerne mal sehen, wie die Stacheln zur Geltung kommen.

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich so, das du solche Freude hattest und wieder hast :)

    Und TOLL ist er geworden... oder sie? :))

    Bunte Grüße aus dem (Achtung!!) sonnigen MG
    Claudia

    AntwortenLöschen