Freitag, 20. Juli 2012

TdF - 14. Etappe

So langsam rückt das Ziel näher und ich bin guten Mutes, dass ich bis Paris durchhalten werde ;-))

Nach der Dünnspinnerei mit dem Strandurlaub hatte ich Lust auf dickes und so richtig körnig gezwirntes Garn. 

Als erstes hab ich mir einen Tauschkammzug von goingunder aus dem Fasertauschpaket bei Ravelry geholt und mich daran ausgetobt.

Mermaids’ smile


 Merino superwash, Gewicht ca. 140 g, Lauflänge ca. 110 m

Neulich hab ich mir Laura getauscht und aus diesem Tausch war dann der zweite Kammzug:

Laura



BFL superwash, Gewicht ca. 150 g, Lauflänge ca. 160 m

Hat Spaß gemacht und die Garne sind für Wintermützen sicher gut geeignet. Der Winter kommt ja (leider) immer schneller als man denkt.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Garne, tolle Farben.

    Viel Spaß beim Mützenstricken.

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Wie Paris?

    Mir haste jesacht Berlin Memmingen und zurück...
    Und nun, ich steh in Memmingen und Du fährst nach Paris ;o))

    Tolles Team ;o))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und von Berlin aus nach Paris, das war doch klar. Da sind doch alle hin, das können wir uns doch nicht entgehen lassen.

      Mach dich auf die Socken, das schaffst du noch. Und dann stellen wir Paris auf den Kopf, wollt ich schon immer mal ;-))

      Löschen
  3. Auf ihr ZWEI macht euch mal auf,----- die letzten Hürden nehmt ihr doch mit links. Tolle Wollen sind das geworden. Ob Paris . Berlin oder Memmingen ihr seid Spitze. Ich kann ja nicht mehr auf meinem Klappstühlchen sitzen und immer zusehen, bin nämlich in Sachen "Locken/Löckchen" unterwegs :-))))
    Grüße von der Schafsreisenden

    AntwortenLöschen