Mittwoch, 11. Juli 2012

TdF - 7. Etappe

Ganz stolz bin ich auf mein Ergebnis der 7. Etappe. Ich habe noch nie (glaube ich zumindest) Supercoils gesponnen. Es war wirklich eine Mordsarbeit. Das Spinnen ging ja schnell, aber das Coils schieben hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert.

Regenbogenfisch




Der Strang wiegt 250 Gramm und die Lauflänge beträgt gerade mal 43 m. Aber ich glaube, für Supercoils ist das gar nicht sooo wenig.

Dann haben mir Brita/ChameleonWool und Sabine/Dachbodenspinner den Award "Liebster Blog" verliehen und darüber habe ich mich riesig gefreut. Vielen herzlichen Dank euch beiden für diese Auszeichnung, ich fühle mich sehr geehrt.

Die Regeln für diesen Award schreiben vor, dass man ihn an 5 andere Blogs weitergibt. Aus zwei Gründen werde ich das nicht tun. Erstens steht mir der Award eigentlich gar nicht zu, da ich inzwischen mehr als 200 Leser habe und zweitens haben wirklich alle meiner liebsten Blogs den Award schon bekommen. Aber freuen darf ich mich trotzdem über die Auszeichnung, jawoll!

Und der lieben Anne möchte noch sagen, dass Franz noch nicht gefärbt und noch nicht geschoren ist und das auch nicht passieren wird. Über diese Kommentar musste ich wirklich sehr lachen und Franz ist ganz begeistert über die vielen Kommentare anlässlich seiner Ankunft. Er lässt schön grüßen und bedankt sich dafür.

Kommentare:

  1. Ui das sieht ja klasse aus. Da würde mich mal interessieren wie so eine Wolle verstrickt ausschaut.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wow...jetzt weiß ich was mir noch bevorsteht....bin nämlich auch grade am spinnen diverser Meter...aber 43 Meter Ergebnis...puh ;o))...zwei Irre ein Gedanke..vielleicht sollten wir uns besser absprechen ;o))
    Ich mach dann erstmal was anderes fertig...

    Aber das Garn ist wunderschön..tolle Farben und es sieht weich aus...was machst Du draus?

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melli, sehen die schön aus... Ich bin schwer begeistert. Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt.
    LG
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Die Wolle ist wirklich toll. Für mich ist es immer noch ein Mysterium, wie man das hinbekommt.

    Grüße aus der Lorbeerlaube,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön und metertechnisch eine ziemlich gute Ausbeute - ich hatte schon mal 17 m aus 200g - ziemlich ernüchternd!

    AntwortenLöschen
  6. wow, ist die schön geworden. Stimmt, die Lauflänge ist immer eher gering im Gegensatz zum Gewicht. Da bin ich ja dann nicht die einzige die sich darüber wundert :-)
    LG
    -Brita-

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Melli, kaum bin ich mal nicht da (mal wieder in Schweden unterwegs), da kommt hier ein traumhaftes Garn nach dem anderen ins Netz. Naja, ich weiß ja, das es die TdF ist.
    Sie sind Dir alle toll gelungen. Und auf Coils stehe ich sowieso. Suuuuuperschön geworden!

    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Die sind schööön geworden. Deine Farben machen mich immer wieder an. Ich kann mich nicht dagegen wehren - will ich eigentlich auch nicht ;-)

    LG

    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Melli,

    einfach wunderschön und gut gelungen.

    Irgendwann versuche ich das auch mal (wenn ich einen anderen Flügel für mein Spinnrad habe (muß doch mal meinen Schreinermeistermänne fragen :-))) ) versuchen.

    Du machst einfach tolle Sachen.

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  10. Dein Regenbogenfisch ist traumhaft schön geworden Melli und die Länge ist sehr beachtlich. Viel mehr Länge brauchts vom Supercoils ja auch nicht - daraus ein Pullover grenzt fast an Wahnsinn :)

    Die Farben und die Coils sind traumhaft schön und wie Margit schon schrieb - ich will mich auch nicht wehren :))

    Bunte Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Wer kann sich da überhaupt wehren, auf jeden Fall keiner der dem Wollwahnsinn verfallen ist :)

    Einfach nur toll ...

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Melanie, ich werde ja ganz nass auf meinem Stuhl an der Strecke der TdF bitte mach mal, dass du wieder bei mir am Streckenabschnitt vorbeikommst :-)), damit ich etwas zu sehen bekomme ---- es regnet doch so stark und ich will vor dem Urlaub noch was Schönes sehen. Wer weiß, wer weiß vielleicht kann ich im Urlaub evtl. mal kurz an die Strecke kommen, wenn nicht, will ich hinter noch die tollsten Garne bewundern können. OK!
    Grüße Ute

    AntwortenLöschen
  13. Huhu!

    Das ist ein wunderbares Art-Yarn geworden. Wo hast du nur sowas gelernt? Das will ich auch können!!

    Ganz liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen