Montag, 6. August 2012

Belly

Ganz verliebt bin ich in meine Filzmaschine und da "Embellisher" irgendwie ein Zungenbrecher ist, habe ich sie kurzerhand umgetauft in "Belly".

Um sie ein bißchen kennenzulernen, hab ich als erstes versucht, Armbänder zu filzen. Blauer und grüner Fleecestoff aus der Restekiste, ein paar Kammzugfuzzelchen, ein bißchen Glitzer, ein bißchen Sticken und dann sieht das so aus:



Der nächste Versuch war ein Handytäschchen für mein ziemlich großes Handy:



Und hier noch ein paar Blumenspielereien, die Pusteblume mag ich besonders gerne:




Danach hab ich mich an mein erstes größeres Werk getraut, das zeig ich dann morgen.

Ich wünsch euch allen einen ganz wunderbaren Tag, ich werde jetzt meinen ersten Urlaubstag genießen. Kann mich noch gar nicht entscheiden, was ich heute machen werde. Es ist einfach herrlich, soooooviel freie Zeit.


Kommentare:

  1. Oh, das sieht fein aus...
    Schlimme Sucht ist das mit den Filzmaschinen, mein Sohn liebt unsere ja auch heiß und inniglich.
    Tolle Farben und so ein Armband ist eine schicke Sache ;o)))

    AntwortenLöschen
  2. Manoman,du machst mich total kirre!
    Hab von diesen Maschinen noch nie was gehört.
    Sieht aber super aus. Muß mich mal genauer damit
    befassen. Wäre super, wenn es für meine Nähmaschine
    mit Stickagregat einen Spezialfuß geben würde.

    Gruß Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Da sind dir aber ein paar sehr hübsche Sachen gelungen!
    Ich wünsch dir noch viel Spaß in deinem Urlaub, der ja sicher weiterhin so kreativ sein wird ;o)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Sachen haben Belly und du gemacht! Ich bin schon gespannt auf das große Projekt.
    Ich grübel ja auch schon lange über so eine Maschine, da ich ja ursprünglich vom Filzen kommen - mich schreckt bislang das Maschinengeräusch - könntest du mir sagen, wie laut die im Vergleich zu einer Nähmaschine ist?

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Die Sachen sehen toll aus! Genau meine Farben. Ich wünsche Dir und Belly weiterhin viel Spaß beim gemeinsamen Experimentieren. Die Anschaffung scheint sich gelohnt zu haben!

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. das sind ja ganz tolle Sachen geworden. Wie sieht denn so eine Filzmaschine aus, ich wußte ja gar nicht, daß es so was gibt. Zeige doch mal eine Foto, bitte
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  7. Toll! Wunderschöne Dinge habt ihr gefilzt. Viren ohne Ende im Netz.

    ♥liche Grüße

    Uta

    AntwortenLöschen
  8. Na da bist du ja jetzt mächtig infiziert ;-) Sehr gelungen und prächtig deine Werke. Riesiger Spielraum ohne Ende in Sicht und..jedes Fusselchen Wolle und jeder Rest kann zum Einsatz kommen. Also sehr anregend, sehe schon da werden wir noch einiges erwarten können. Ich wünsche dir einen erholsamen und kreativen Urlaub mit passendem Wetter !
    herzliche Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Superschöne Sachen hast Du da hingekriegt.

    Aber Vorsicht, das könnte eine neue Sucht werden!!!!!

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  10. Wuuunderschööön!!! Wie gemalt - Hilfe, da droht ein neuer gefährlicher Virus!
    Aber zu meiner (vorläufigen) Beruhigung: Es liegt auch sehr an Deiner "Spürnase" für die perfekte Farbwahl - was wiederum einen professionellen Fundus an Wolle und sonstigen Zutaten voraussetzt. Da sitzt Du schon an der Quelle mit Deinem Lädele samt zugehörigem Equipment...

    Bunte Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen