Dienstag, 7. August 2012

Gefilzte Lockenpracht

In Punkto Taschen bin ich eine richtige Frau, davon kann ich nie genug haben. Darum hab ich mal wieder eine Tasche gemacht.

Als erstes wurden 450 Gramm graues Finnsheep mit weißer Seide zu einem ganz dicken 2-fach Zwirn versponnen,


zu einem schwerem Stück Stoff verwebt

und in der Waschmaschine gewaschen


Dann hab ich genäht (mit der Hand liebe Ute ;-)) kunterbunte Locken auf ein schmales Walkstoffband gefilzt, wieder genäht, aus dem Kammzug einen Taschenträger naßgefilzt, nochmal genäht und das war das Endergebnis:







Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis. Der Filzstoff ist schön dick und stabil aber schön weich anzufassen, die Tasche hat eine ordentliche Größe (A4 passt locker rein und auch sonst einiges denn ich hab sogar noch einen richtigen Taschenboden genäht), verschlossen wird sie mit einem Magnetverschluss und die Locken sind sooooo schön. Ich hab es gestern nicht geschafft, die Leuchtkraft aufs Foto zu bekommen, denn in Natura sieht das noch viel bunter aus.

Zu euren Fragen:

Für mein Empfinden ist der Embellisher eher leiser als meine Nähmaschine. Ich finde das Geräusch überhaupt nicht störend und dabei bin ich eigentlich sehr geräuschempfindlich. Mein Mann hat auch friedlich seinen Sonntagsmittagsschlaf im Wohhzimmer gehalten während ich mit der Maschine gearbeitet habe.

Und für Heike Kräuterlein, so sieht sie aus:



An alle: vielen Dank für eure lieben Kommentare.

Und jetzt stellt sich für heute nur die Frage: filzen, spinnen oder Locken färben???

Kommentare:

  1. Wow...die Tasche ist super !!!
    mantel, Tasche und Tuch ein schicken Outfit, könnte mir auch gefallen

    lg simone

    AntwortenLöschen
  2. Boah! Deine Tasche ist der Hingucker schlechthin! Die macht auch bei schlechtem Wetter gute Laune!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Cooooole Tasche ;o)))

    Da fällt man...äh Frau wenigstens mal mit auf ;o)) und gute Laune macht sie auch noch...

    Ich bin für spinnen ;o))

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist richtig klasse - die Kombination aus naturfarben und Knallerlocken wirkt super!
    Danke für deine Antwort - dann weiß ich ja, was ich dem Weihnachtsmann mal stecken kann :)

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Schmuckstück du da gezaubert hast... Gefällt mir supergut. Ich bin zwar was Taschen betrifft keine typische Frau und bevorzuge, immer die gleiche zu nehmen, weil das Umpacken zu stressig ist. Aber da könnte ich schwach werden.
    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön, ein echtes Gutelauneteil.

    Liebe Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. danke Melanie für das Bild.
    Deine Tasche ist echt der Hammer, ja Ideen muß man haben :-)
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  8. Melanie Locken färben und zeigen!!!!!!!!!!!!!!:-)))
    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  9. Weben und Filzen mit Naturwolle und Prachtlocken, würde sagen das Isses!! starke Komposition, tolle Idee, ein echter Hingucker. LG Anke

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin beeindruckt von deinen tollen Sachen. Klasse Blog. Komm jetzt öfters hier lesen. Hast mich richtig neugierig mit der Wolle gemacht. Werd unsere Schäfleinwolle aufheben und viell. irgendwann mal spinnen wenn ich ein Rad finde. Ic liebe neue Herausforderungen =)


    Liebe Grüße Marlen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Melanie, schöne Tasche hast du gemacht. Übrigens, mit der Nähmaschine kann man super Taschen nähen :-)) :-))
    Lachend grüßt dich Ute

    AntwortenLöschen
  12. Oooooh neee, ne? So schön geworden! Seufz, toll, Dein Gefühl für Farben und Materialien und Deine Idden zur Kombination derselben!Wirklich wunderschön; gucke oft nachts nochmal hier bei Dir vorbei, dann kann ich immer etwas Schönes sehen, bevor ich zu Bett gehe =:oD

    Lockige Grüße,

    Birgit

    AntwortenLöschen