Samstag, 22. September 2012

Eisgletscherschal

Damit mein Blog nicht komplett in den Dornröschenschlaf verfällt, hab ich hier mal wieder was zu zeigen. Im Moment ist nur irgendwie so viel los, ich bekomme nichts richtig auf die Reihe, weil ich an viel zu vielen Baustellen gleichzeitig beschäftigt bin. 

Aber einen Schal habe ich fertig. Aus getauschten Batts von Kimara habe ich ein Singlegarn gesponnen und eine Kette aus verschiedenen Effekt- und handgesponnenen Garnen aufgezogen. Herausgekommen ist ein ziemlich dicker kuschelweicher Schal.



In den Batts waren Merino superwash, Wildseide, Milchseide, Mohairlocken und Effektgarn und es hat so richtig Spaß gemacht, ein Singlegarn daraus zu spinnen.


Und jetzt muss ich erstmal meine Eindrücke vom Textilmarkt in Benediktbeuern sortieren, auf dem ich heute mit meiner Kollegin war. Wie jedes Jahr ein unglaublich tolles Erlebnis, so viele kreative Menschen und dazu die herrliche Umgebung, das ist immer wieder schön.

Kommentare:

  1. Ein sagenhafter Schal, wunderschön gewebt und so harmonisch.

    Hetz Dich nicht und zeig uns einfach ab und zu was Du gemacht hast, es sind immer ganz besondere Highlights.

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Der Schal ist wunderschön ;O)
    ich habe mich heute an meinen old Rose Strang ausprobiert,
    die Broschen trocknen gerade, sie haben einen schönen Farbverlauf...ich habe schon viel Wolle verarbeitet aber...
    Melanie..deine Fasern sind traumhaft.
    Wenn ich einen Wunsch hier lassen kann, beim nächsten Färberausch ...bitte nochmal diese Farben. zwinker....

    Liebe Grüße...Jana

    AntwortenLöschen
  3. Der Schal ist toll! Verschieden Materialen als Kette muss ich auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melli- also ich mag ihn ... nicht nur, weil ich die Batts hier handgekurbelt habe :)

    Und bald kann ich sogar ein bisschen mit dem Ergebnis kuscheln :)

    Ich bin auch so gespannt, was du vom Markt erzählst... irgendwann komme ich da auch mal hin :))
    HERZliche Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen