Freitag, 16. November 2012

Was liegt bei einem Vegetarier im Gänsebräter?

Genau, Wolle, was sonst ;-)

Zur Zeit hab ich mal wieder richtig Lust auf Topffärbungen und so ist mein blauer Emaillebräter (der extra für diesen Zweck angeschafft wurde) ziemlich viel im Einsatz.







Für mich eindeutig die bessere Alternative ;-)

Ich wünsche euch allen schon heute ein wunderbares wolliges Wochenende.

Kommentare:

  1. Was für herrliche Färbungen wieder!
    Auch Dir ein wunderhübsches Wochenende
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. wow, Dein Bräter macht aber gute Wolle ;0)
    Ich bin auch Vegetarierin, schon über 20 Jahre.
    L. G. Lesley

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das zweite von unten könnte ich Dir so klauen.

    Wenn Du es zur Adoption freigeben solltest, sag mal Piep!

    Liebe Grüße
    Caia

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmmmmh, lecker, was du da angerichtet hast! Das würde mir auch auf der Zunge zergehen...
    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. boah sind die schön, vor allem der unterste. Lecker. Nicht kalt werden lassen, sollte mensch unbedingt warm essen;) Naja, andere nehmen die Mikrowelle... Nur den Mixer würde ich nicht ausprobieren *feix

    einen lustigen Tag wünsch ich

    beate

    AntwortenLöschen
  6. Oh was für lecker Braten ;-) schön sehen sie aus!
    Hmmm, ich habe glaub auch noch so ein Ding hier rumstehen, was nie benutzt wird. *denk* Danke für die Idee!

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  7. ich hab ja noch nie Topffärbungen ausprobiert, denn ich hab nicht gedacht, dass man damit so tolle Ergebnisse erzielen kann. ich färbe mnit Säurefarben bisher nur im Dampfgarer. Wenn ich deine tollen Färbungen hier so sehe weiss ich, was ich demnächst mal mache.

    Grüße aus Belgien, Beate



    AntwortenLöschen
  8. Ui der letzte wär so ganz meins!!!!
    Falls du ihn abgeben magst, Denk an mich :-))
    GLG Tine

    AntwortenLöschen
  9. Die Gänse werden es dir danken! Wunderschöne Farben!
    Liebe Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin keine Vegetarierin---aber eine sehr wenig Fleischesserin :-)) ich mag den Bräter mit Wolle gefüllt, besonders wenn sie wieder so schön aussieht, habe aber auch nichts gegen einen knusprigen Gänsebraten :-)))
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  11. Einfach wieder schön -den letzten Strang könnt ich dir so klauen :-)

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  12. ... nicht nur bei dem Vegetarier!!!
    Die Zöpfe sind der Hammer!!!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  13. Ich musst bei der Überschrift so lachen Melli: Meine gedankliche Antwort, bevor ich weitergelesen habe war: Na Wolle natürlich!

    Witzigerweise lag genau zu diesem Zeitpunkt bei mir ein weicher Strang in der großen Metall Auflaufform und färbte so vor sich hin :)

    Mir gefallen deine Stränge alle gut - trotz (oder besonders wegen) des Rosa's :))

    Herbstlich bunte und HERZliche Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Superwunderschön :) Vor allem der letzte Strang wäre komplett meiner!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön... der letzte gefällt mir auch am besten! Wunderschöne Farbkombination! *träum*
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. woooooow, total schöne Farben, vor allem der erste, grüne. Welches Material ist denn das dritte? Das sieht so schön glänzig aus....Wo bekommst du eigentlich diese coolen Mischungen her, werden die extra für dich kardiert? Die meisten sind ja echte Raritäten...aber soo schön

    AntwortenLöschen
  17. Ich les ja schon ne Weile heimlich deinen blog und freue mich immer über die schönen Dinge, die du so werkelst. Um so mehr freue ich mich, dass du, wie ich auch, Vegetarierin bist. Ich bin mit meiner Familie seit BSE mehr oder weniger ohne Fleisch und mit einem Zwischenstopp mit Biofleisch vom Metzger um die Ecke (echt, der einzige Biofleischer hier ist in meiner Straße!) nun seit längerem vegetarisch unterwegs. Nach der Lektüre von "Anständig esse" von Karen Duve habe ich auch mal vegan probiert, aber das war mir dann doch nix. Nun hab ich noch eine Frage zur Wolle. Du arbeitest ja viel mit Sojaseide, hast du da Erfahrungen zur Haltbarkeit der Fasern ? Ich finde die auch sehr schön, habe aber im Forum einiges über die mangelnde Haltbarkeit gelesen und bin nun etwas verunsichert.

    Viele Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,

      das Buch hab ich auch (mit Begeisterung ;-)) gelesen.

      Zur Sojaseide: das ist ja meine persönliche Lieblingsmischung und darum hab ich relativ viele Sachen aus BFL/Sojaseide. Bei keinem einzigen Stück hab ich da irgendwas bemerkt wg. mangelnder Haltbarkeit. Egal ob verwoben oder verstrickt, die Sachen sind auch nach längerem Tragen und mehrere Wäschen immer noch einwandfrei.

      Liebe Grüße
      Melanie

      Löschen