Freitag, 31. August 2012

Da haben sie noch

... die letzten Sonnenstrahlen im Strandkorb genossen, aber jetzt liegen sie im Regal (zum Glück, da werden sie nicht nass) und warten auf ihren Einzug ins Lädele morgen ...

Ich wünsch euch trotz Dauerregen (zumindest hier bei uns im Süden) einen schönen Freitag.

Donnerstag, 30. August 2012

Eingekauft

hab ich letzten Freitag in Claudia's neu eröffneter Kauf Bar. Es gab dort so unglaublich wundervolle Fasern, ich konnte beim besten Willen nicht widerstehen. Ganz blitzschnell ist ein wunderbares Paket bei mir eingetroffen und ich kann euch gar nicht sagen, wieviel Freude es gemacht das auszupacken. So liebevoll gemacht alles und sooooo schöne Farben, einfach nur supertoll. U.a. kam das hier heraus:

Traumhafte Batts mit dem sehr passenden Namen "Schätze aus dem Meer", ich würde sagen aus dem Eismeer, denn das sind so richtige Eiswasserfarben. Perfekt kardiert mit herrlichen Fasern,  sie liegen schon direkt neben meiner Anna und warten aufs Verspinnen.


Trotzdem ich Unmengen an Locken im Haus habe, kam ich an den Beerenmousse-Locken auch nicht vorbei. Die weichsten Gotlandlocken die ich je bekuschelt habe in den leckersten Farben. Ein viel schöneres Foto ist in der Kauf Bar-Seite zu sehen. Ihr solltet da echt mal reinschauen.

Durch das Kranksein letzte Woche hatte ich viel zu viel Zeit um im Internet zu stöbern und dabei Geld auszugeben. Man sollte auch nicht immer soviele Strickblogs mit Buchempfehlungen lesen. Denn dann flattern auf einmal allerlei Bücher ins Haus:


Die werde ich mir dann am Wochenende in aller Ruhe mal ansehen. Das Restebuch hab ich schon mal schnell durchgeblättert, das find ich richtig toll.

Mittwoch, 29. August 2012

Gesponnen

hab ich ganz viel am Wochenende, denn bei einem Tausch mit Spinnchen hab ich eine ganze Ladung wundervollster Batts bekommen. Nachdem ich die Batts ewig nur bestaunt habe (ich brachte es nicht übers Herz sie auszupacken, weil sie soooo liebevoll verpackt waren), konnte ich irgendwann nicht länger widerstehen und habe mich mit großem Genuss dem "Rosensommer" gewidmet:


In den Battinis war BFL, Neuseeland-Lamm, Merino, Seide, Sojaseide, Alpaka und Stickgarn. Der navajogezwirnte Strang hat eine Lauflänge von 485 m / 180 g und ich finde, passender könnte der Name nicht sein.


Weil das so unglaublich viel Spaß gemacht hat, hab ich mir dann gleich noch die "Brombeerhecke" aufs Rad geholt. Diesmal dick/dünn ausgesponnen und mit einem zufällig passenden, schon ewig auf einer Spule rumlungernden grünen Kaschmirgarn verzwirnt.




Hier war es BFL ( + Locken), Neuseelandwolle, Merino, Fake Cashmere und Alpaka. Die Brombeerhecke hat eine Lauflänge von 210 m bei ca. 150 g.

Was für ein Glück, dass ich noch ein paar Batts von Spinnchen im Regal liegen habe ;-) Vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal für diesen wunderbaren Tausch.











Montag, 27. August 2012

Und schon wieder Locken

... auch auf die Gefahr hin, dass es langweilig wird.

Diesmal aufgefilzt auf eine gewebfilzte Umschlagtasche





und versponnen



Ich wünsch euch eine schöne Spätsommerwoche. Zum Glück bin ich wieder fit und kann endlich auch wieder färben. Wurde auch Zeit, mir war stellenweise schon (fast) langweilig ;-)

Mittwoch, 22. August 2012

Trotz

eurer guten Wünsche (für die ich mich herzlich bedanke) hat sich die Sommergrippe nicht abhalten lassen - ich lieg seit Montag total flach. Ziemlich übel bei der Hitze aber hilft ja nix.

Trotzdem hab ich was zu zeigen und zwar meinen Schal von letzter Woche. Das Garn "a lot of red" hat mich so angelacht und darum hab ich nach langer Zeit mal wieder einen Schal gewoben.




Er ist 33 cm breit, 175 cm lang (+ ca. 20 cm Fransenlänge) und das Material war BFL mit Seacell und Seide.

Montag, 20. August 2012

... und noch mehr Locken

Die Locken aus der Färbung "Rosenzeit" hab ich versponnen und so als Strang erinnern sie mich sehr an Hortensien:



Für die nächsten Lockengarne hab ich auch vorgesorgt - ca. 1 Kilo herrliche Wensleydale-Locken in leuchtenden Farben:






Weil bei den Kommentaren die Frage kam, ob und wo man solche Lockengarne kaufen kann: im Laden vermutlich nicht, aber hier bei mir. Bei Interesse einfach eine kurze Mail an melinoliesl@web.de. Ganz viele der Fäbungen / Garne / Schals / Filzsachen etc. die ich hier zeige sind käuflich zu erwerben (bis zum Weihnachtsmarkt dauert es ja noch ein bißchen).

Ich wünsch euch eine schöne Woche, vielleicht mit etwas weniger Hitze. Bei mir beginnt heute der Ernst des Lebens wieder und ich hoffe, dass sich die Hals- und Kopfschmerzen vom Wochenende nicht zu einer Sommergrippe auswachsen. Eigentlich wird es jeden Tag schlechter als besser, aber ich hab jetzt echt keine Zeit zum krank sein.


Freitag, 17. August 2012

Häkellocken

Das blaue Lockengarn habe ich zu einem Häkelkragen verarbeitet. Luftmaschenanschlag, 2 Reihen feste Maschen fertig. Stellenweise war es aber echt schwierig, die Schlaufen der Vorreihe zu orten bzw. hatte ich mehrfach das Gefühl, komplett die Orientierung zu verlieren. Aber recht schnell bin ich dann doch am Ziel angekommen.



Der Kragen ist schmuseweich und total angenehm zu tragen (wenn es dann irgendwann mal nicht mehr so heiß ist).

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende und immer genug Wasser zum Abkühlen in der Nähe.

Mittwoch, 15. August 2012

Die perfekte Welle

.... bzw. mein perfektes Türkis.

Türkis mag ich total gerne, ich trage viel Türkis und ich färbe es oft. Aber mein Türkis hab ich bisher noch nicht gefunden. Das war alles ganz nett, aber es war nie das Türkis das ich gesucht habe.

Aber jetzt, so ganz zufällig und unbeabsichtigt ist es da, so ein türkisiges Türkis, leuchtend, strahlend - einfach türkis wie ich es mir vorstelle. Überhaupt gefällt mir die Farbkombi unglaublich gut und ich bin schon überlegen, ob ich mir da noch einen Kammzug aus dem Lädelevorratsregal hole ;-)

Pfefferminza







Die Mischung war wieder BFL mit Sojaseide und ich hab mal fractal gesponnen. D.h. den Kammzug erst halbiert und eine Hälfte versponnen. Die zweite Hälfte habe ich dann längs vier mal geteilt und auf die zweite Spule gesponnen. Ich bin sehr gespannt, wie das Garn verarbeitet aussieht.

Es sind 240 Gramm mit einer Lauflänge von 415 m geworden.

Montag, 13. August 2012

Ein neues Gewand

für ein Notizheft im DIN A5-Format hab ich gestern gefilzt:





Da hat mir dann sogar das Sticken Spaß gemacht (besonders stolz bin ich auf die Sternchen). Und das war mein Vorab-Übungsstück im DIN A6-Format - Fransenreste vom Webrahmen auf grauem Walk: