Freitag, 22. Februar 2013

So langsam

geht es wieder bergauf. Ich hätte nicht gedacht, dass eine Grippe so heftig sein kann. Am Montag hatte ich zwar einen kurzen Versuch im Büro gestartet, aber es ging gar nichts. Also direkt wieder zum Arzt und nun habe ich auch diese Woche zuhause verbracht.

Dazu kamen dann noch heftige Zahnschmerzen (und deshalb heute morgen ein Besuch beim Zahnarzt), das Auto hat wieder gestreikt (das mag anscheinend auch keinen Zahnarzt) - so langsam reicht es. 

Hoffentlich kommt jetzt endlich der Frühling, dann wird alles wieder gut (ich glaube zumindest fest daran).

Noch vor der Grippe ist mein "Gewebe" fertig geworden. Das Ergebnis gefällt mir, aber leider passt mir der Poncho nicht. Ich hatte die Maße von einem gestrickten Poncho abgenommen und dabei nicht bedacht, dass sich ein gewebter Stoff im Gegensatz zum Strickstoff nicht dehnt. Pech für mich, Glück für meine Tochter ;-)



Damit der Poncho auch schön warm ist, hab ich an den zusammengenähten Poncho einen Kragen angestrickt.



Und hier noch ein Bild vom Garn das ich letztes Jahr bei der Tour de Fleece gesponnen habe. Jetzt werde ich die Artischockenblüten wohl nochmal färben müssen und einen zweiten Versuch für mich starten.



Herzlichen Dank für die zahlreichen Genesungswünsche, ich hab mich sehr gefreut. Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende, bleibt gesund.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Jeder hat einen zweiten Versuch verdient, wer schreiben und auch noch lesen kann, schaffts vielleicht beim ersten Mal.

    Dein Gewebe und die Weiterverarbeitung gefallen mir sehr gut und dann auch noch blauer Himmel! Da kann es doch nur noch bergauf gehen !
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Drücke alles was ich kann, um dass es dir bald gut geht !!!
    Der Poncho und die Farbverläufe sind wunderschön und die Idee mit dem angestrickten Kragen ist klasse. Dein Vorteil,
    du kannst immer aus dem Vollen schöpfen gegebenen Falls auch nachfärben, nachspinnen, nachweben, nachNÄHEN ! ;)
    Gute Besserung und
    liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  4. Der Poncho sieht richtig Klasse aus und wird ja stolz präsentiert.
    Dir ein erholsames Wochenende
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  5. Schön Melli, dass es dir wieder besser geht. Jedesmal wenn ich hier hereingeschaut habe, war keine neue Meldung über deinen Gesundheitszustand zu lesen. So langsam habe ich mir schon Sorgen um dich gemacht.
    Jetzt bin ich richtig froh , dass du wieder den "Kopf recken" kannst---gutes Zeichen :-)
    Schöner Poncho für deine Tochter, er steht ihr sehr gut.
    Liebe Genesungsgrüße sendet dir
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schöner Poncho (und was für eine hübsche Tochter)!!!
    Ja, ich habe das auch schon gehört, dass die diesjährige Grippe sehr hartnäckig ist und man sich viel Zeit lassen muss zum Auskurieren. Ich wünsche dir viel Geduld dazu, und dass du dir die nötige Ruhe gönnen kannst.
    Herzliche Grüße von Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. "Peppel" Dich wieder auf, damit Du bald wieder voll durchstarten kannst!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Der Poncho ist echt super toll! Gute Besserung

    AntwortenLöschen
  9. ein schicker Poncho für ein schickes Mädel !
    Dir wünsche ich ganz schnelle Besserung, damit du wieder auf die Beine kommst :-)
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  10. Der Poncho sieht super aus. Die Farben gefallen mir auch besonders gut. Da hat Deine Tochter Glück gehabt.
    Weiterhin gute Besserung.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Na dann erst mal weiter Gute Besserung und da hat deine Tochter ja Glück gehabt mit dem schönen Teil. Schöne Idee mit dem Rollkragen. LG Anke

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Poncho!! And so creative to knit a cowl on the woven poncho, love it!!
    Güte Besserung wüche ich für dich.

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ein wunderschöner Poncho und ersteht Deiner süßen Tochter sehr gut!

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  14. Weiterhin gute Gesundung Melli - pass gut auf dich auf.

    Und.. was soll ich sagen - deine Tochter zu sein hat nicht nur den Vorteil eine tolle Mutter zu haben, sondern man läuft auch immer mit wärmenden, und mit Liebe selbstgemachten Wolligkeiten durch die Welt :))


    Wollige Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen