Freitag, 22. März 2013

Frühlingsväschen

Weiter geht es mit einem neuen Frühlingspost.

Nach einer Anleitung von Jana (vielen Dank dafür), hab ich vor zwei Wochen (an einem warmen sonnigen Frühlingstag auf der Terrasse) diese kleinen Gefäße gefilzt.





Entweder mit einer kleinen Blumenvase oder einem Teelicht (natürlich im Glas) zu verwenden. Es hat Spaß gemacht, mal wieder nass zu filzen. Das Grundmaterial ist Wensleydale-Kammzug, verziert habe ich mit Kammzug- und Seidenresten.

Speziell für Ute: der nächste Blogeintrag wird "bunt".

Liebe Anke: bitte bitte spinn doch ganz schnell das Grau weg und hol dir auch was Buntes aufs Rad. Vielleicht hilft es ja.

Kommentare:

  1. Das Wensleydale ist so schön transparent, als Windlicht finde ich es toll! LG susa

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sind die schön. Ganz nebenbei staune ich über die Blümchen in Deinem Garten. Hier wäre das noch vergebene Liebesmüh, es schneit schon wieder.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Windlichter hast Du gemacht, richtig frühlingshaft.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Reizend und so wunderschön zart. Das ist wirklich Frühling pur. Ist es wurklich schon so schön warm bei euch? Dann schick' doch mal ein paar Wärmegrade zu uns. Bei uns schgeint die Sonne, aber es sind nur 5°+ .
    Danke Melli für den kommenden bunten Eintrag hier.:-D) ich werde es zu schätzen wissen.
    Ich möchte es aber gerne als Wollfaser am 1. April in deinem Shop sehen.;-))
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich zart, deine Kreation! Das macht noch mehr Lust auf Frühling! :)

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen