Dienstag, 9. April 2013

Häkeltasche

Eine gehäkelte Tasche wollte ich schon lange mal machen und nun konnte ich das endlich auch in die Tat umsetzen.




Gehäkelt hab ich nach dieser Ravelry-Anleitung und verwendet habe ich die Catania mit doppeltem Faden.

Das Häkeln an sich ging ratzfatz und hat auch Spaß gemacht. Die Näherei hingegen war doch sehr sehr zeitaufwendig. Einmal und nie wieder. Das Innenfutter hat Madeline mit der Maschine genäht, aber das Zusammennähen der Grannys, das Fädenvernähen und vor allem das Ripsband unter die Häkelträger zu nähen hat ewig gedauert.

Groß ist sie geworden, so ein richtiger Frühlingsshopper. Und heute werde ich sie dann das erste Mal ausführen.

Herzlichen Dank für eure zahlreichen begeisterten Kommentare zu meiner Frühlingsjacke. Ich hab mich riesig gefreut über so viele nette Worte.


Kommentare:

  1. schöne frühlingsfarben...und nähen kann viel spaß machen..ich liebe hohlsaum an langen decken und stich für stich mit der Hand zu nähen...versuchs doch noch öfter..liebe grüße wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bewundernswert ------Hohlsaum an langen Decken,---- mit der Hand----- da verneige ich mich in Gedanken vor deiner Arbeit-------toll, wenn man das kann und auch noch gerne macht. :-)
      LG Ute

      Löschen
  2. eine schöne Tasche und auch wenn es sehr aufwendig war, hat sich die Arbeit gelohnt!
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  3. Meine liebe Melli,:-D)
    ich kann dir einen guten Tipp geben wenn du wieder ein Band unter etwas nähen willst und es auf Grund der Materialien zu Schwierigkeiten kommt. Du musst dir eine Rolle "Wondertape"kaufen, ich glaube es ist von Prym. Dieses schmale doppelseitig klebende Band klebst du auf, dann das Band drüber und schwupp hast du ohne Verrutschen dein Ripsband o.ä. aufgenäht.Ist gerade bei Stricksachen oder Samtbändern einfach eine wirklich gute Hilfe. Das dünne durchsichtige Bändchen löst sich auch irgendwann auf, es ist wirklich nicht zu sehen.
    Ich beantworte dir gerne Nähfragen ------ das weißt du doch :-))
    LG Ute

    PS:Ich muss mir jeden Tag die schönen Fotos von deiner Jacke ansehen und bin schwer am Überlegen, ob ich nicht auch so eine Jacke haben will. du wohnst ja weit weg von mir, so würden wir nicht im Doppelpack zu sehen sein.Wie gesagt----ich überlege noch.........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hat doch gar nicht gefragt... ;) und sagte sie nicht, sie lässt nähen ?

      Die Jacke( die Tasche auch ) ist "supi", ich bräuchte dazu auch noch eine Strickerin.
      LG Angela

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Ich habe meinen Eintrag gelöscht. Ich glaube ich hatte von Angela da etwas falsch verstanden. :-))
      LG Ute

      Löschen
    4. Liebe Ute, oje - ich wollte einen Spaß machen und du glaube ich auch ?
      Ist alles wieder gut ?
      ( Schade dass ich bei dir nicht kommentieren kann, ( Wordpress ) -
      PS: mein zweiter Name ist Ute
      LG Angela

      Löschen
    5. Ja, ja, ich habe gemerkt, dass du einen Spaß gemacht hattest. Alles ist ok! :-D)
      LG Ute

      Löschen
  4. Die ist aber hübsch geworden, genau mein Fall. Bei mir liegt derzeit so ein Granny's Ufo Schal, wobei sich das Zusammennähen als äußerst mühsam erweist.
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Schon wieder sowas fröhliches ist deinen Händen entschlüpft!
    Jetzt weiß ich auch, was du mit deinem Grannyprojekt meintest :-). Du hast ja noch mehr Farben in den Einzelpatches verarbeitet, das sind ja proportional nochmal mehr Fäden zum Vernähen. Aber wenn´s dann so fix und fertig und ordentlich gearbeitet vor einem liegt, dann ist man doch irgendwie wieder entschädigt für die mühselige Arbeit.


    Viel Spaß mit deinem Frühlingsshopper!

    Lieben Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
  6. Deine Tasche ist prima geworden! Sowas schwebt mir auch noch vor...
    Kleiner Tip, wie man sich das nähen spart (hab ich bei meinen Kissen bislang komplett drauf verzichten können): wenn man die Patches in der letzten Runde direkt aneinander häkelt. Wie das geht, kann man hier nachlesen:
    http://attic24.typepad.com/weblog/hexagon-howto.html
    Das ist zwar eine Anleitung für Hexagons, aber wenn du runterscrollst, gibt's auch noch ein Foto, wie man die einzelnen Teile zusammenfügt, ohne zu nähen.
    Die Autorin des Blogs hat auch noch eine tolle Technik, wie man die Fäden gleich mit einwebt, sodass die Nähnadel fast komplett arbeitslos bleibt.
    Seitdem macht mir das Häkeln bunter Sachen Spaß! :)

    Sei lieb gegrüßt,
    Lucy

    AntwortenLöschen
  7. Ein echter Frühlingshingucker, schön ! LG Anke

    AntwortenLöschen
  8. Melli,
    Ich bin begeistert von den schönen bunten Sachen, die du uns hier in der letzten Zeit zeigst. Da bricht der Frühling sichtbar hervor - ach was, das ist ja eigentlich schon Sommer! Die Granny-Tasche sehe ich gefüllt mit Bikini, Sonnenmilch und Strandlaken, ein guter Schmöker und Zeit zum Müßiggang...
    LG
    Margit

    AntwortenLöschen