Donnerstag, 2. Mai 2013

Häkeltuch im Frühlingswind

Aus dem Singlegarn meines Spinntests der Mix-Mischung (25 % BFL, 25 % Seide, 25 % Babycamel, 25 % Babyalpaka superfein) Lavendelzart habe ich ein schlichtes Dreieckstuch gehäkelt.





Das Tuch ist superweich, ich mag es gar nicht mehr ausziehen. Nach diesem Muster habe ich gehäkelt und es ging auch ratzfatz. An der Anleitung hat mir besonders gefallen, dass das Tuch längere Schenkel bekommt, also im Mittelteil nicht so lang ist. Als Halstuch mag ich diese Form lieber.

Überhaupt macht mir Häklerei gerade unglaublich viel Spaß. Leider hab ich es ein bißchen übertrieben und so hat mein aktuelles Projekt gerade eine Ruhepause. Macht nichts, dann sitze ich wenigstens wieder öfter mal am Spinnrad (herzlichen Gruß nach Österreich ;-))

PS
An der Ponyfront nichts Neues. Die kleine Wolke macht es echt spannend. Sie hat eindeutig immer wieder Bauchschmerzen, ist abwechselnd sehr träge und dann wieder ganz durchgedreht, aber sonst tut sich nichts :-(

PPS
Ich weiß auch nicht, wer aufgeregter ist. Die "richtige" Ponybesitzerin oder ich. Muss noch ein Bild zeigen, dass heute beim Minispaziergang (zur Wehenförderung) entstanden ist:


Ist sie nicht oberzuckersüß? Wenn ich jetzt nur wüßte, wie das hier mit den Herzchen geht. 

PPPS
Das Klumpfuß-Hufabzeßpony hat eine kleine separate Miniweide bekommen und genießt das frische Grün trotz Handicap sichtlich:

 




Kommentare:

  1. Ach ja, Hufgeschwüre hat mein Kuddl schon so einige hinter sich. Gerade Barfuss-Gänger fangen sich da schnell mal was ein, wenn sich so eine harmlose Prellung der Lederhaut zur eitrigen Entzündung entwickelt, wird es schmerzhaft. Aber so bald der Eiterkanal geöffnet ist, tut es gar nicht mehr weh! Und wenn die Phase der Angussverbände vorbei ist, ist das Ganze schon Geschichte. Solange geniessen die Pferde natürlich alle Streicheleinheiten und das Extra einer Miniweide ganz für sich ist natürlich oberlecker! Aber Vorsicht, das junge Gras ist besonders fruktanhaltig, bitte nur kurze Weidebesuche, sonst gibt's Bauchweh!!!

    Pferdige Grüße und alles Gute für die werdende Mama
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne mich nicht mit Hufgeschwüren aus, wünsche deinem Pony aber ganz schnell gute Besserung---denke, dass das auch schmerzhaft für das Pferd ist.
    Das Häkeltuch sieht auch sehr gut aus,---- auch etwas wo ich mich nicht auskenne----muss ich ja auch nicht, denn ich habe---
    (Zitat von Melli) : auch noch nicht im Mutterleib Trachtenstrümpfe stricken können. (Zitat Ende) dieser Satz lässt mich immer schmunzeln.

    Hoffentlich kommt bald das Fohlen auf die welt und wir sehen süße Fotos.

    LG Ute

    AntwortenLöschen