Freitag, 19. Juli 2013

Quitschglücklich, stolz wie Oskar

und gleichzeitig sehr dankbar für das "Glück der Dummen", kann ich heute meine erste gewebte Jacke zeigen.


Aber der Reihe nach:
Auf der Suche nach einem bestimmten Schal, ist mir die "Waldhexenstola" in die Hände gekommen, die schon länger in einer Kiste und im Lädele ein einsames Dasein fristet.



Ich hatte wohl einen extrem mutigen Tag und so kam mir die Idee, die Stola in eine Jacke zu verwandeln. Ein passender Walkstoff war im Vorratsschrank schnell gefunden, und so hab ich munter meinen Embellisher aus dem Dornröschenschlaf geweckt, Schnnittkanten gefilzt, mit der unscharfen Bastelschere (die Stoffschere war im Nirwana des Kinderzimmers verschwunden) frei Schnauze aus dem Walkstoff Ärmel zugeschnitten, Schulterkanten genäht, auf das Kind gewartet, damit es die langen Nähte mit der Maschine näht (was es aufgrund der verschwundenen Stoffschere auch klaglos sofort getan hat), die Ausschnittkanten umgenäht und eingehäkelt, zufällig passende Kokosnuss-Knöpfe in der Knopfkiste gefunden und angenäht, Knopflöcher gefilzt und umstickt und (Atem holen) dann war sie fertig.






Ich freu mich 'nen Keks, denn sie passt tatsächlich auch noch. Was wirklich ein Wunder ist, bei meiner stümpferhaften Vorgehensweise. Jede Näherin hätte sich die Haare gerauft, wenn sie mich auf dem Fußboden hätte rumschnippeln sehen, mit einer Wollschnur hab ich Pi x Daumen die Ärmellänge ausgemessen usw. usw., mehr ins Detail möchte ich gar nicht gehen ;-))

Und vor lauter Freude nochmal ein Bild (das allerletzte, ehrlich ;-))


Vielen Dank für eure Kommentare zum herbstlichen Corespun. Mich lachen schon die ganze Zeit meine restlichen 3 Batts von Claire an. Aber erst muss noch ein Lockengarn fertig werden und dann wartet ein Chubut-Kammzug aufs Testspinnen. Aber danach, da werden die Batts vercorespunt.

Euch allen ein schönes Sommersonnenwochenende, vielleicht mit Zeit für Freibad oder See, Spinnen im Freien, Eisessen ... und was man sonst noch so machen kann bei solchem Traumwetter.

Kommentare:

  1. Das nenne ich mal kreativ! Improvisieren ist manchmal besser als alles andere. Ein wirklich total gelungenes Teil...und ein echtes Unikat dazu! Gratuliere dir und kann deine Begeisterung total nachvollziehen. Ach, was du alles kannst...ich bewundere das!

    Liebe Grüße aus dem Norden!
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ein superschönes Teil und die "Zutaten" sehen so aus, als ob sie nur auf Dich gewartet haben, um sie zusammen zu fügen. Unglaublich, wie die Farben zusammen passen.

    Viel Freude damit.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke sieht super aus! Immer wenn Du so tolle Sachen machst denke ich mir, das probiere ich demnächst auch mal aus. Aber irgendwie komme ich nie dazu. Dafür schaue ich aber immer sehr gerne bei Dir rein, was Du wieder tolles gezaubert hast.
    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Die Jacke ist dir super gelungen. Eine tolle Verwendung für das Tuch.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Diese Waldhexenstola habe ich schon öfter bewundernd angeschaut - die Farben sind soo schön! Und wie gut, dass es ein "Ladenhüter" war, sonst hättest du jetzt nicht diese wirklich umwerfend schöne Jacke! Da hätte ich auch gequietscht vor Freude!
    Viel Spaß damit (und wenn sich unser Budget nach dem Umzug wieder etwas erholt hat,dann werde ich mich bestimmt wieder mal in deinem Lädele umschauen)!
    Liebe Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. einfach wunderschön, besonders die Idee mit den Armstulpen..
    liebe Grüße wiebke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    also die Jacke ist dir ausgesprochen gut gelungen - egal auf welche Art du Nähkünste angewendet hast ;-)
    Sie steht dir, passt super und ist ein echtes Unikat.

    Klasse

    LG Masch

    AntwortenLöschen
  8. Deine Freude kann ich gut verstehen. Ein super tolles Teil ist dir da gelungen. Glückwunsch.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Boa, sieht die toll aus- ein richtiger Hingucker. Aber solche feinen Sachen entstehen oft aus der Spontanität. Mein Kompliment!

    AntwortenLöschen
  10. Haste klasse hingekriegt! Viel Spaß beim Tragen!

    Lieben Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
  11. Oh, ist die klasse !!! Wie begeistert ich bin !!!

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  12. Aber hallo! Klasse geworden!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  13. Die Jacke ist toll geworden! Bei mir liegt auch so ein wunderschönes gewebtes Stück Stoff, dass mal eine Jacke werden soll. Aber da ich nicht nähen kann, traue ich mich nicht ran. Deine Aktion macht aber Mut, es einfach mal zu probieren :-)

    P.S. es freut mich sehr, dass es noch mehr Leute gibt, die die Schnurmessmethode anwenden ;-D

    AntwortenLöschen
  14. wer sagt denn das du Näh-Anfängerin bist??? Da Teil ist absolut toll, meine Farben und wenn du es nicht mehr willst, dann kannst du mir die Jacke schicken :-)
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  15. Auch von mir als Näherin kann da nur ein dickes Lob kommen: Du bist dem Stoff wirklich gerecht geworden. Der schlichte Schnitt bringt das Material groß raus.
    Es muss total befriedigend sein von der Faser bis zum fertigen Stück alles in der Hand zu haben. Und ein absolutes Unikat anziehen zu können.
    Viel Spaß beim Tragen!

    AntwortenLöschen
  16. einfach wunderschön!

    Herzlichen Glückwunsch zur schönen Jacke.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  17. Der Hammer !!!!!
    Und sie steht dir Super gut :-))
    Alles Liebe
    Tine

    AntwortenLöschen
  18. Wie jetzt, liegt nicht noch eine Stola verwaist im Lädle rum ? Bevorzuge Grüntöne....
    Courage wird immer belohnt !
    Ja und wenn so viele " Zufälle " aufeinander prallen, kann nichts mehr schief gehn´.
    Herzlichst Angela

    AntwortenLöschen
  19. SUPERSCHÖN - und steht dir total gut! =o)

    AntwortenLöschen
  20. Melli,
    keine Ahnung wie du das immer anstellst - das Ergebnis ist jedenfalls große Klasse! Freie Improvisation muss man erstmal können, und dein Gefühl für Material und Farbe bewundere ich sehr und freue mich immer wieder an den Ergebnissen. Schööööööön gemacht!
    Ach ja: Mitte nächster Woche kann ich endlich Päckchen packen =;o)
    Liebe Grüße aus dem Norden,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  21. Melli, mir fehlen die Worte bzw, die Buchstaben. Mutig mutig muss ich sagen, so etwas macht auch nur eine Nähanfängerin weil sie nicht weiß was alles evtl. nicht richtig passen könnte ------und alles passt , und eine tolle Jacke hast du dir designed.Ich bin echt geplättet. Weiter so und immer mutig drauf los geschnippelt---wenn es mal nicht hinhaut werden es immer noch ein paar Topflappen o.ä. :-D))
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Melanie! Dass die Jacke perfekt passt, super toll aussieht, dich ausgesprochen gut kleidet, wunderschöne Farbzusammenstellung zeigt, brauch ich dir nicht zu sagen - das weißt du schon! Freu mich mit dir (Freudenhüpfer inklusive) - und hätte auch gerne so eine. Muss wohl irgendwann noch weben lernen!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
  23. Kann mich an den Schal erinnern - tolle Ideenumsetzung!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  24. Leider bi ich im Jackenstricken eine echte Niete, darum geniesse ich doppelt von dieser auch farblich gelungenen Variante.
    Sie steht dir super
    Liebe Grüsse Anett

    AntwortenLöschen
  25. Herzlichen Glückwunsch, die Jacke ist der Knaller! Ich bewundere Dich für Deinen Mut diese wunderschöne Stola zu zerschneiden.... Und das Ergebnis belohnt Dich dafür.

    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  26. ...was wieder einmal beweist, das Glück gehört den Mutigen.
    Ganz toll geworden, ich gratuliere dir zu diesem Meisterstück!!
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  27. super schöne jacke einfach traumhaft, würde mir auch gefallen lg natascha

    AntwortenLöschen
  28. Die sieht aber cool aus. Hast du super hinbekommen.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  29. Wunderschön!
    Vor allem die Idee mit den Ärmelaufschlägen ist cool, die schaffen die Verbindung zwischen dem handgewebten Körper und den Ärmeln.

    AntwortenLöschen
  30. Spitzenjacke, tolle Geschichte und der Embellisher ist da auch super zum Einsatz gekommen. Steht dir super und die Ärmelaufschlagidee auch genial! LG Anke

    AntwortenLöschen
  31. ...was für eine wunderschöne Jacke hast du da gezaubert!

    Darf ich fragen auf welchen Webrahmen du webst?

    Liebe neidische Grüße aus Niedersachsen
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,

      ich habe einen Ashord Rigid Heddle Loom mit 80 cm Webbreite. Und nicht neidisch sein, deine genähten Sachen sind traumhaft schön und Nähen kann ich z.B. überhaupt nicht.

      LG Melanie

      Löschen