Montag, 26. August 2013

Es war schon lang mal wieder

... eine Tasche fällig.

Auch beim Räumen gefunden, ein Webstoff mit einer tollen Struktur, die durch das Weben mit Artyarn in Naturfarben mit zartgrünen Seidensprenkeln entstanden ist. Ursprünglich hatte ich daraus einen Pullunder genäht. Nur war ich da noch ohne Embellisher, musste also das Stück ganz gerade nähen, ohne Schulterschrägung und mit U-Boot-Ausschnitt. Dazu kamen dann sehr dicke Nähte, bedingt durch die Struktur. Kommentar der Tochter: sieht aus wie ein Kartoffelsack. 

Daraufhin ruhte der "Kartoffelsack" einige Zeit in einer Schublade, wurde jetzt wieder aufgetrennt und in eine Tasche verwandelt. Eindeutig besser oder?







Innen ist wieder Walkstoff und für den Taschenträger wurden Ösen an den oberen Seitennähten angebracht. Schön stabil ist die Tasche und von der Größe her wirklich ein "Shopper", da passt was rein ;-)

Habt eine schöne Altweibersommerwoche. Das ist nun so richtig meine Jahreszeit, die Farben werden immer leuchtender, es ist nicht mehr so heiß, das Ungeziefer verzieht sich so langsam, Herbst ist was Schönes.

Kommentare:

  1. eine tolle und interessante Tasche hast du da gezaubert, gefällt mir sehr,
    liebe Grüße
    aus der Engelwerkstatt

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melanie,

    ich finde die Tasche wunderbar lässig. Du hast ein super Händchen für die kleinen Details - der Knopf mit den Löckchen ist toll. Willst du die Tasche behalten oder kommt sie in den Shop?

    Viele Grüße, Géraldine

    AntwortenLöschen
  3. Super Textilrecycling, super kreatives Ergebnis, sehr stilvoll. So kommt das Artyarn wunderbar zur Geltung. Hatte am Wochenende deine Filztasche Wensleydalelocken um, mich sozusagen mit fremden Federn geschmückt und sie wurde wieder sehr bewundert! Herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie! Da ist ein Traumstück unter deinen Händen entstanden. Ist der Knopf nur Zierwerk, oder ist die Tasche da zum Öffnen und Schließen? Die dezente Lockenzierde ist der totale Hingucker!
    LG, Marion

    AntwortenLöschen
  5. Klasse seit der 'Kartoffelsack' aus :-)
    Schön wär noch ein Tragebild von vorher gewesen ;-)
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  6. Schick! Ganz toll! Ein wirklich schöner Kartoffelsack *breitgrins

    AntwortenLöschen
  7. Ja , der direkte Vergleich hätte mich auch interessiert, was so unter Kartoffelsackdesign läuft...
    Die Tasche und das tolle Ausgangsmaterial sind klasse.
    ( Mein Webrahmen " Nomade " scharrt schon mit den Hufen und wenn ich dieses oben sehe, wird es Zeit los zu galoppieren ).
    Herzlichst Angela

    AntwortenLöschen
  8. also.............so einen tollen "kartoffelsack" ;-)
    würd ich nun aber gern auch tragen, schmunzel.

    klasse geworden das täschle.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen