Freitag, 13. September 2013

Lichterzeit

Jetzt ist sie wieder da, die Zeit, in der ich gerne am Abend ein paar Lichter anzünde. Was liegt da näher, als den Teelichtgläsern ein Mäntelchen zu stricken?

Die Idee hab ich auf Ravelry gefunden, aber beim Stricken hat sich das Ganze verselbständigt und es hat nun mit der eigentlichen Anleitung nichts mehr zu tun. Ich wollte ein Blumenmuster haben und gleich beim ersten Versuch war die Größe optimal für die Gläser, die ich mir mal in größerer Menge zum Befilzen bestellt hatte.





Ich wünsche euch allen ein gemütliches Wochenende. Lt. Wetterbericht gibt es wohl ein Zuhausewochenende mit viel Strickzeit und Stunden für gemütliches Lichteranzünden.

Vielen Dank auch für eure zahlreichen Kommentare und guten Wünsche für Blümchen und Bo. Ich werde es weitergeben ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Melanie,
    was für eine schöne Idee ♥!!! Die Windlichter strahlen total viel Gemütlichkeit aus; genau das richtige bei diesem Herbstwetter ;-)!

    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr nette Idee, mal etwas anderes als befilzt oder beklebt.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. och sind die schön, hast du fein genadelt.
    sonnige WE Grüsse
    marisa

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee und sehr schöne, stimmungsvolle Wirkung!
    LG, Marion

    AntwortenLöschen
  5. Hübsch geworden! Ich glaub, ich muss auch mal ein paar Senfgläser bestricken...

    AntwortenLöschen
  6. Ganz zauberhaft sehen die kleinen Lichter aus. Das kuschelige Garn verstärkt die romantische Wirkung noch.

    Einen schönen Sonntag, Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh das sieht klasse und kuschelig aus perfekt wo es doch so kalt schon ist.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Einfach nur herrlich kuschelig, ich muss ans Lichterfest denken und bekomme schon fast diese heimelige Herbststimmung. Die sehen bestimmt toll aus, beleuchtet, im Fenster...

    LG, Géraldine

    AntwortenLöschen