Donnerstag, 26. September 2013

Wolliges

Mein für gestern geplanter Ausflug zum Bodensee fiel sprichwörtlich ins Wasser - das Kind war krank und ich wollte sie nicht den ganzen Tag alleine lassen. Darum war Zeit für wollige Bilder.


Menschenbrüder / Seidig: 50 % BFL, 50 % Seide / 200 g, 440 m, 2-ply





Ein Kammzugfoto hab ich leider nicht gefunden.

Und natürlich "musste" ich die neue Mischung ausprobieren, bevor sie ins Lädele kommt. Sie besteht aus weißem BFL, hellbraunem BFL und Seacell und "I like it very much". Ich mochte sie auf Anhieb sooo gerne, dass ich mir gleich 650 g in einem warmen Olivton gefärbt und knapp 200 g auch schon versponnen habe. Das Garn bekommt durch das Seacell einen leicht tweedigen Charakter und einen metalligen Schimmer, sieht irgendwie edel aus.


I like Olive / Oaty - BFL weiß, BFL hellbraun, Seacell und Milchseide / 182 g, 232 m 2-ply







Ich wusste auch gleich, welche Jacke es werden sollte. Levenwick steht schon lange auf meiner Wunschliste. Nur habe ich ernsthafte Zweifel, ob ich die Anleitung kapiere. Die Tochter hat gemeint: "wenn schon 1001 Leute diese Jacke gestrickt haben, wirst du es doch wohl auch schaffen". Nur wie man einen "invisible increase purlwise" strickt, konnte mir das schlaue Kind auch nicht erklären. Egal, ich schlage heute abend einfach mal an und schaue, wie weit ich komme.

Edit:
In der Mischung ist auch noch Milchseide drin. Hab ich ganz vergessen und mich gewundert, woher der sanfte Schimmer kommt. Und das Problem des "invisible increase purlwise" hab ich auch gelöst: einfach aus dem Querfaden verschränkt eine Masche auf die Nadel holen und links abstricken. Ob das richtig ist, weiß ich nicht, aber es sieht gut aus ;-)

Kommentare:

  1. Deine Garne sehen wieder ganz besonders toll aus,mir gefällt besonders dein olivgrünes.Auf die Jacke bin ich schon sehr gespannt.
    Englische Anleitungen sind schon manchmal eine richtige Herausforderung,umso mehr freust du dich wenn du sie gemeistert hat.
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Hach ... deine Strangen sehen wieder so unwiderstehlich schön aus!
    Deine Frage zum "invisible increase purlwise" könnte dir die Seite von tichiro.com wohl beantworten (die Seite ist im Moment leider nicht erreichbar. sonst hätte ich dir den Link gerne reingesetzt!)
    Oder aber im Buch "Stricken mit Wikinger-Mustern" von Elsebeth Lavold. Dort wird alles tipp-topp erklärt ;o)
    Liebe Grüsse aus der Schweiz - ZiZi

    AntwortenLöschen
  3. wieder mal Bilder bei denen man die Wolle am liebsten sofort anstricken möchte. Die Jacke kann ich mir aus der oliv-grünen Wolle sehr gut vorstellen.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Traumhaft schöne Garne! Und die Jacke aus der I-like-Olive wird super edel. Da passen Garn und Muster perfekt zusammen! ♥
    GlG Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, die Zunahme.....schau mal in youtube ....da gibt es Filmchen....;o)

      Löschen
  5. Hallo Melli, das schaffst du schon, bei dir ist doch nicht
    "HOPFEN und MALZ" verloren was das Verstehen von Strickanleitungen angehet. :-D)).
    Den Spruch schreibe ich, weil dein 1. Foto das Garn im Hopfen zeigt, wenn ich mich botanisch nicht total irre.
    Tolles Garngemisch und tolle Farbe. Ich kann bestimmt im neuen jahr wieder bei dir bestellen, wenn ich alle Aufträge abgearbeitet habe. Uff.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  6. Oh---was für ein tolles Grün!! I like it very much!!!

    AntwortenLöschen