Montag, 2. September 2013

Wow

was für ein Ansturm gestern. Ich bin noch ganz fix und fertig, aber ich hab mich riesig über euer großes Interesse gefreut - ein dickes Dankeschön. 

Die Gewinner sind auch ermittelt, ganz herzlichen Glückwunsch an Stephanie (Kammzug), Charlotte (Lockenschal) und Petra (Rolags). Die Gewinne erhaltet ihr dann zusammen mit den bestellten Fasern.

Da die Herbstfärbungen sehr beliebt waren, wird es dann am 8. Oktober nochmal Blätterrauschen, Herbstwald und Herbstverlauf im Lädele geben.

Am Samstag haben wir das schöne Spätsommerwetter genutzt und waren am Eistobel (bei Maierhöfen im Westallgäu). Es war eine wunderschöne Wanderung, die uns erst entlang des Eistobels durch eine teilweise bizarre und faszinierende Landschaft geführt hat








Mein Lieblingsbild, das ist wie eine Zauberwelt

dann ging es weiter über (mehr oder weniger) sanfte Wiesenhänge mit einer herrlichen Aussicht


und es gipfelte dann auf der Riedholzer Kugel (immerhin 1068 m hoch). Eine sehr stolze "Gipfelstürmerin" ;-))
Der Abstieg war dann gar kein Problem mehr und es blieb viel Zeit für die kleinen wunderschönen Dinge am Wegesrand.










Das ruft nach Wiederholung, vielleicht gleich am nächsten Wochenende.


Kommentare:

  1. Was für tolle Fotos :-)
    Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Du hast aber auch ein Händchen für Farben, Melanie! Kein Wunder, dass der Ansturm so groß ist. ;)
    Deine Foto sind wunderbar. Am liebsten würde ich in den Bildschirm springen und auch eine Runde an diesem feinen Ort wandern gehen.
    Liebe Grüße und bis bald
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Wanderung und wunderschöne Fotos. Kompliment der Gipfelstürmerin:-)
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Die Wiesenhänge mit schöner Aussicht sind mir am liebsten .
    Sanft und frei ....
    ♥ Angela

    AntwortenLöschen
  5. Was habt ihr für eine schöne Landschaft vor der Tür !!!
    Tolle Fotos und Glückwunsch den beiden Gipfelstürmerinnen :-)
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  6. da werden erinnerungen wach - im eistobel waren wir mal vom schullandheim aus, das zwischen isny und leutkirch lag (und immer noch liegt, wie ich gesehen habe!). ich fand es dort genauso magisch und schoen wie du, nur leider war es mit einer horde wilder mitschueler nicht so ruhig, wie es haette sein sollen:) kurz drauf waren wir in der breitachklamm - was fuer ein gegensatz!
    viele gruesse von der gruenen insel, wo es weder eine klamm gibt noch so ein eistobel...
    Bettina

    AntwortenLöschen