Freitag, 11. Juli 2014

Die Irische Küste

werde ich irgendwann mal bereisen, das ist sicher. Zur Vorbereitung darauf habe ich zwei gut abgelagerte Kammzüge versponnen mit dem Namen "Irische Küste". 

70 % BFL, 30 % Seide, 495 g, Lauflänge ca. 1060 m






Und hier noch das obligatorische Kammzugbild



Euch allen ein schönes Wochenende. Angeblich soll es ja auch bei uns im Süden so lansam mal wieder besser werden, wäre auch Zeit. Jeden Tag beim Wetterbericht schau ich neidisch an die Küsten und wünsche mich sehnlichst dorthin. Aber nur noch ein paar Wochen, dann können auch wir die Füße wieder in den Sand stecken ;-)

Kommentare:

  1. Das Garn gefaellt mir total gut und der Name zu der Farbzusammenstellung perfekt.
    Vorein paar Jahren war ich dort und wuerde auf der Stelle wieder hin. Wir waren im Juni da und hatten kaum Regen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Irland ist einfach wunderbar und die Farben der Wolle passen perfekt da hin.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbare Farben, ein wunderschönes Land...
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  4. Aaahhh - diese Farben! Ich muss, muss, muss doch noch anfangen mit der "richtigen" Spinnerei! Momentan übe ich ja mit der Handspindel... ich habe aber fest vor, im kommenden Herbst und Winter das alte Spinnrad meiner Schwester zu richten und auszuprobieren.
    Viele Grüße und schöne Küstenferien!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. soooooooooooo schööööööön.
    satte, fröhliche und genau.......meine farben, wunderbar.

    ein grüßle sendet dir
    flo

    AntwortenLöschen