Montag, 3. November 2014

Wochenbilder,

auch diesmal wieder mit ganz viel Natur. Kein Wunder, bei diesem traumhaften Spätherbstwetter.

Der Morgenhimmel auf dem Weg zur Garage


und 15 Minuten später aus dem Bürofenster heraus


Immer noch soviel Grün an den Bäumen


Ein Marterlbild am Wegesrand


Goldgelb und wunderschön


Der Biber hat ganze Arbeit geleistet


 Hier blüht noch die Rose


 und einen Meter daneben sieht man ihre Früchte


Auch das Pony genießt das Herbstwetter



und Freund Theo wartet auf seine Rückkehr



 Ein seltsames Gewächs am Wegesrand



und eine Ringelblume strahlend wie die Sonne, und das am 1. November



Die letzte Tomate und ich habe jeden einzelnen Sonnenstrahl herausgeschmeckt, ein Traum

 

Ich wünsche mir so sehr, dass dieses Wetter noch ein bißchen anhält. Jeder Tag ist ein Geschenk und ich genieße intensiv vom Kopf bis zu den Zehenspitzen. Es ist dieses Wissen, dass jeder milde Sonnentag der letzte für dieses Jahr sein kann. Ein bißchen Wehmut und ganz viel Dankbarkeit.

Genießt die Woche. Morgen gibt es dann Bilder vom Wochenende, das genauso traumhaft sonnig und intensiv war.

Kommentare:

  1. Sie haben einen schönen Herbst. Lovely. :)
    Asia

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön ist dieses Jahr der Herbst mal sommerlich mal nebelig trüb, einfach nur schön.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. OH, der Biber hat wirklich sehr deutlich Flagge gezeigt und das seltsame Gewächs hatte ich auch schon vor der Linse, allein ein laues Lüftchen verdarb mir die Fotoschärfe....
    Dein Pferd scheint sich im neuen Umfeld wohl zu fühlen.
    LG Angela

    AntwortenLöschen