Montag, 28. Juli 2014

Nur ein paar Lockenbilder

als farbiger "Aufwecker" am Montagmorgen





und ein paar Gartenbilder






Madeline ist letze Woche mit ihrer Kamera ein bißchen durch den Garten spaziert, alle Fotos sind also von ihr gemacht.

Euch allen eine gute Woche. Hoffentlich ist bald mal Schluss mit den Gewittern und den unglaublich heftigen Regenfällen. Ich hatte gestern teilweise echt Angst, auf der Autobahn davonzuschwimmen. Rechte und linke Spur im Schritttempo weil man wirklich außer den Rücklichtern des Vordermanns nichts mehr gesehen hat. Ich war unglaublich froh, als ich heil und ganz zuhause angekommen bin.

Mittwoch, 23. Juli 2014

Ins Altmühltal

hat uns unsere verlängerte Wochenendtour mit dem Wohnmobil geführt.

Am ersten Tag haben wir in Rothenburg o. d. Tauber Station gemacht und die wunderschöne Stadt mit den Touristen aus aller Welt bewundert ;-)



Weiter ging es durch's liebliche Frankenland mit seinen wunderschönen Schlössern, Burgen und Brücken





Einen wunderschönen Badetag haben wir am Altmühlsee verbracht. Dort bin ich vor lauter Schwimmen und See mit dem Rad umrunden gar nicht zum Fotografieren gekommen. Am nächsten Tag ging es über Beilngries weiter Richtung Kelheim.






In Kelheim durfte dann natürlich eine Schifffahrt zum Donaudurchbruch nicht fehlen.




Und zum Abschluss ging es dann am Montag in der Früh in die Befreiungshalle, die hoch droben auf dem Michelsberg über Kelheim trohnt. Wir waren dort (Montag, 9.00 Uhr) mutterseelenallein in diesem mächtigen und beeindruckenden Bauwerk. Ein ganz unwirkliches Gefühl. Der Blick von der äußeren Galerie war herrlich und das war dann ein schöner Abschluss unserer kleinen Reise. Es ist immer wieder beeindruckend, was das eigene Bundesland doch für schöne Ecken hat, die man noch nie gesehen hat.



Und jetzt geht's wieder an die Färbetöpfe. Der Dampfgarer hat gerade gepiepst, auf zur nächsten Runde ;-)

Montag, 14. Juli 2014

Grün,

eigentlich nur Grün, aber ich find es wunderschön. Letzte Woche hab ich mir einen meiner (einigen) gehorteten Grün-Kammzüge aus dem Regal geholt und mit großer Freude versponnen. Die Lieblingsfarbe auf dem tollen neuen Rad, was für ein Vergnügen.

Grün, 33 % BFL, 33 % Babyalpaka superfein, 33 % Seide, 223 g, Lauflänge ca. 435 m, 2-ply








Ich bin überglücklich, dass ich davon noch einiges mehr habe, denn ich kann mich gar nicht sattsehen an dem Garn. Dazu ist es so unglaublich weich und schimmernd, Alpy-Mischung eben. Und hier noch das obligatorische Kammzugbild:



Vielen Dank für eure netten Kommentare zum Irland-Garn. Es hat mich gefreut, dass es euch auch so gut gefällt bzw. dass es so viele Irland-Liebhaber unter meinen Lesern gibt.

Euch allen eine gute Woche, angeblich kommt ja morgen der Sommer zurück.

Freitag, 11. Juli 2014

Die Irische Küste

werde ich irgendwann mal bereisen, das ist sicher. Zur Vorbereitung darauf habe ich zwei gut abgelagerte Kammzüge versponnen mit dem Namen "Irische Küste". 

70 % BFL, 30 % Seide, 495 g, Lauflänge ca. 1060 m






Und hier noch das obligatorische Kammzugbild



Euch allen ein schönes Wochenende. Angeblich soll es ja auch bei uns im Süden so lansam mal wieder besser werden, wäre auch Zeit. Jeden Tag beim Wetterbericht schau ich neidisch an die Küsten und wünsche mich sehnlichst dorthin. Aber nur noch ein paar Wochen, dann können auch wir die Füße wieder in den Sand stecken ;-)

Dienstag, 8. Juli 2014

Ausnahmsweise

hab ich in der letzten Zeit auch mal gekauftes Garn gefärbt. Die Babyalpaka Silk von Drops eignet sich hervorragend dazu und ich mag das Garn auch verstrickt sehr gerne. Es ist butterweich und hat einen herrlichen Schimmer.

Für einen Tausch habe ich in meinen Lieblingsfarben gefärbt: Grün und Lila. Das Garn wird in einen Hitchhiker verwandelt



Und für einen anderen Tausch habe ich zu einem von mir gesponnen Garn noch ein Uni-Garn gefärbt, diesmal in einem dunklen Jeansblau.





Das wird dann verhäkelt, ich bin schon sehr gespannt.

Ansonsten komme ich diese Woche vom Spinnrad fast nicht mehr weg. Ich bin Tommy-süchtig fürchte ich. Nur kann ich die Ergebnisse leider (noch) nicht fotografieren, es regnet Bindfäden. Ich geh dann einfach mal weiterspinnen ;-)

Freitag, 4. Juli 2014

Nicky x Tom = Tommy

Das Warten hat sich mal wieder mehr als gelohnt, mein neues Rad ist da:

Tommy



Eigentlich hatte ich bei Tom & Ella das Modell Tom 2-fädig bestellt. Als ich aber vor ein paar Wochen das neue Modell Nicky gesehen habe, war mir sofort klar, dass aus meinem Tom ein Nicky wird. Und ich bin mehr als glücklich mit dieser Entscheidung.


Das Rad spinnt sich traumhaft, ich liebe das zweifädige Spinnen und bin begeistert von den vielen Einstellmöglichkeiten und dem extrem fein zu regulierenden Einzug. Außerdem mag ich die Optik sehr, ein Spinnrad das nach Spinnrad aussieht und nicht nach Baumarkt-Design. Es tritt sich butterweich, das Schwungrad reagiert ganz fein, es läuft wie ein Einserle und ist flüsterleise.

Das erste Garn habe ich zweifädig mit der Übersetzung 1:24,5 gesponnen. Knappe drei Stunden für ca. 180 m navajogezwirntes Garn, das war eine recht flotte Geschichte. Neugierig bin ich auf die Übersetzung 1:4,5 für Single- oder Corespungarne. Und auch sonst gibt es noch einiges zu testen, denn natürlich kann das Rad auch einfädig mit Spulenbremse gesponnen werden.

Total gut gefallen mir die kürzeren und breiteren Tritte, perfekt für meine nicht gerade zierlichen Füße. Superpraktisch finde ich auch die seitlichen Häkchen am Holm. Auf der einen Seite für gerade nicht benötige Antriebsriemen, auf der anderen Seite für den Einziehhaken und die Spulenbremse. Es sind ganz viele Kleinigkeiten an denen man merkt, dass da jemand mit viel Erfahrung am Werk war. Und es riecht herrlich nach Holz, die Maserung ist traumhaft schön, ich könnte noch ewig weiterschwärmen. Vielen Dank Tom & Ella für dieses wundervolle Rad.

Hier nun mein (Traum)Spinnradpaar - Tommy & Anna (hört sich fast nach Pippi Langstrumpf an) ;-)




Ich konnte auch nahtlos die zweite Spule des Kammzugs Herbstlichter, den ich auf der Anna angefangen hatte, auf Tommy fertigspinnen und habe ein wunderbares Garn erhalten. Beide Stränge haben die identlische Lauflänge, ich bin wirklich ein eingefleischter Tom-Walther-Spinner ;-)





Herbstlichter
40 % BFL, 20 % Seide, 20 % Sojaseide, 20 % Seacell, 190 g / 380 m

Und nun die große Frage: was spinne ich denn als Nächstes? Eine wirklich extrem schwierige Entscheidung ;-)

Euch allen ein wunderschönes Wochenende.

Mittwoch, 2. Juli 2014

Wer hat gewonnen?

Wenn du

- gestern bei mir eingekauft hast
- aus Bayern kommst
- einen Strandurlaub verpasst hast
- dein Vorname mit C anfängt

dann hast du die zwei Kammzüge (die ja auch irgendwie an einen Meerurlaub erinnern) gewonnen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH


Dienstag, 1. Juli 2014

Auf geht's zum Endspurt

die Regale sind diesmal so richtig voll im Lädele

und so richtig bunt wie ihr sehen könnt.

Und auch die Verlosungskammzüge liegen bereit


Viel Spaß beim Bummeln.