Montag, 23. März 2015

Wochenbilder

Es grünt so langsam an allen Ecken und auch in der Wohnung


und im Frühbeet



Wir haben den Geburtstag meiner Nichte gefeiert und meine Schwester hat dieses Tortenkunstwerk gebacken.

 

Von der Wohnzimmerrenovierung habe ich keine Bilder, da war keine Zeit zum Fotografieren. Aber schön ist es geworden, ich bin froh, dass das Thema jetzt durch ist.


Dafür habe ich gestern viele Fotos gemacht, bei unserem Ritt auf Maultieren in der Schwäbischen Alb. Das war mal eine ganz neue Erfahrung, ein Maultier unter dem Sattel. Das ist Elli, Mutter Freiberger, Vater Esel:





und hier sind wir dann unterwegs. Es war lausig kalt, ich hatte zwei Paar Handschuhe übereinander an, ein dickes Stirnband unterm Helm, ein Langarmsthirt, eine Wolljacke, darüber die Skijacke und dann noch eine Daunenweste. Der frische Ostwind hatte es in sich, aber trotz allem war es ein schöner, spannender und runder Tag. Überrascht war ich vom sehr fleißigen Schritt der Mulis und dem wunderbar zu sitzenden Trab und Galopp. Hätte ich so nicht gedacht. Am schönsten finde ich die langen Ohren und den sanften Blick.



Auf einem schönen Picknickplatz gab es dann ein frostiges Picknick



und die Mulis haben friedlich auf uns gewartet.




Schön war's und Elli hab ich sehr in mein Herz geschlossen. Am liebsten hätte ich sie mitgenommen ;-) 

Heute abend ist wieder Spinntreff, darauf freue ich mich ganz besonders.

Ich wünsch euch eine wunderbare Woche.


Kommentare:

  1. Die Zeichnung im Gesicht und die langen, flauschigen Ohren, ja! Und an dem knackigen Picknick hätten die Mulis sicher auch ihre Freude gehabt:o) Schöne Bilder von einer schönen Zeit!
    Mach's gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Super, ich liebe die Langohren auch.Uff der ALb isch holt kalt,puh, kann ich mir gut vorstellen, wie es trotz Vermummung war. Wo wart Ihr denn da?

    Ganz liebe Grüße aus MV
    Hanne

    AntwortenLöschen