Dienstag, 28. April 2015

Tasche Nr. 3

hab ich aus einem Stoff genäht, der mir ganz besonders am Herzen liegt.


Ausgangsmaterial war ein Wollknoll-Vlies, feine Wolle und Schappeseide. Das hab ich mit herbstlichen Farben gefärbt und mühsam versponnen. Kurze Fasern, viel Naturmaterial in der Seide - es war keine Freude.

Das Garn hab ich dann verwoben, aber für einen richtigen Schal war es zu kratzig. Also landete es in der Waschmaschine und der Filzwebstoff lag nun lange in meiner Schublade. So als Tasche verwandelt gefällt er mir, das ist fast wie englischer Tweed und ich glaube auch relativ strapazierfähig.





Auch den Knopf habe ich selber gemacht. Das Innenfutter ist relativ schlicht gehalten und der Träger ist wieder der von Machwerk.





Im Osterurlaub hat mir die Tasche schon gute Dienste geleistet, aber beim nächsten Mal nähe ich einen Magnetverschluss ein. Ich hatte ursprünglich einen Druckknopf (mit der Prym-Zange) angebracht, aber der ist dann gleich beim ersten Mal öffnen rausgebrochen. Egal, die Tasche bleibt eh bei mir.




Morgen kommt Tasche Nr. 4 und die ist dann mal ganz anders.

Kommentare:

  1. Auch diese Tasche hast du toll genäht! ♥
    Viel Spaß beim tragen und liebe Grüße - Zizi

    AntwortenLöschen
  2. Ganz eindeutig und völlig unverkennbar trägt diese, wie auch die anderen beiden Taschen, Deine Handschrift. Gut, dass Du dabei bist, die Nähmaschine zu bändigen. ;o) Eine spitzenmäßige Endverwertung der nicht oder kaum getragenen Schals. Was ich persönlich aber sehr interessant finde, ist die Tatsache, dass auch ich so eine Schappe-Wollemischung geordert hatte und mir genau das, was Du als Spinneigenschaft beschreibst, schon gedacht habe. Und trozdem sieht das verwobene Garn mit dem speziell noppigen Charakter, gefilzt klasse aus. Gerettet, würde ich sagen!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist "ne Wucht, würde ich sofort mit shoppen gehen ;-))
    Und genau meine Farben, vor allem das schöne grün.
    Beneide dich um dss "Teilchen, haste super gemacht.
    Ein Grüßle sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Melli,
    ich verfolge mit großer Freude deine neue Leidenschaft und deine Fortschritte in der Näherei. hast du bei deinem Taschenverschluss auch schon mal an einen Reißverschluss oder Klettverschluss gedacht?
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin schon gespannt auf Nr. 4 " Die ganz Andere ".
    Alle gezeigten tragen deine Handschrift von A -Z ( spinnen, färben, weben, filzen, nähen )
    Ganz wunderschöne Taschen!
    Herzliche Grüße,
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. Ohja, die Mischung kenn ich, die ist böse...hab ich auch noch hier liegen...spinnt sich schon blöd...
    Ist der Stoff sehr stark eingelaufen beim Filzen?

    Die Tasche finde ich bis jetzt die Schönste :o))

    AntwortenLöschen