Donnerstag, 30. April 2015

Taschen Nr. 5 und 6,

sind deutlich unaufwendiger.


Für meinen Ex hab ich als Dank für seine abgelegten Jeans und den Ösenservice einen Jeans-Recycling-Einkaufsbeutel genäht.




Das Innenfutter ist ein alter Bettbezug und die Tasche ist somit (bis auf das Gurtband für die Henkel) ein komplettes Recyclingprojekt. Und nein, ich hab mich nicht verstempelt, des ghert so ;-)





Dann hab ich mal Wachstuch ausprobiert. Dafür musste ein Schnäppchen-Wachstuch-Tischtuch von Buttl**s daran glauben. Das Innenfutter ist fester Segeltuchstoff in Türkis.





Da habe ich dann mal das Nähen von Kunstleder ausprobiert, macht die Elna auch ganz brav. Den kleinen Jeansfisch find ich süß, da werde ich noch ein paar mehr machen.

Morgen gibt es dann die (vorerst) letzte Tasche. Wenn das Wetter am WE wirklich so schlecht wie vorhergesagt wird, kann ich dann nächste Woche vielleicht auch mal wieder was Wolliges zeigen ;-)

PS
Ute, mit dem Reißverschluss hast du einen wunden Punkt getroffen. Aber das steht als nächstes auf meiner "Lernliste". Hab zwar irgendwie einen Riesenbammel davor, aber wenn alle sagen, dass es nicht schwer ist, wird es (hoffentlich) stimmen.

Kommentare:

  1. Die Wachstuchtasche macht doch richtig gute Laune.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ja Wahnsinn!
    Dich hat der Taschen-näh-Virus aber wirklich voll erwischt :-D
    Weiter so ♥♥
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt hat der EX aber genug gekriegt !
    Nun ist die Gegenwart dran !!!!!
    Die Stempelei gefällt mir sehr und das Innenfutter erst !
    Die Taschen sowieso.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  4. *smile* schöne Taschen hast du genäht! Bisher hat mich dieser Virus noch nicht einmal gestreift :).
    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  5. Puh sag du nochmal, du könntest nicht nähen !!!! Ist ja wohl ein kleiner Scherz ;-) Super schön deine Taschen und mit so vielen liebevollen Details! Hammer...
    Und der Fischanhänger uhhhh den könnt ich dir so klauen..
    ich will auch wieder ans Meerrrrrrrrrrrr....
    GLG Tine

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn was für eine Vielfalt! Und eine schöner als die andere
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Melli,
    beim RV würde ich an deiner Stelle erst das super tolle Wondertape nehmen ( ist ein ganz ganz schmales doppelt klebendes Band), da kannst du den RV schön aufkleben und dann nähen. Das Klebedingsbums löst sich nach der 1. Wäsche auf, man sieht es eigentlich auch gar nicht, es ist hauchdünn. Ich benütze das auch bei Stricksachen. Such dir doch mal ein paar You Tubes aus, in denen das Einnähen von RVs gezeigt wird.
    Mach doch erst mal Klettverschlüsse oder Klappen mit Knopfloch und Knopf. Den RV musst du zwischen Futter und Stoff nehmen.
    LG Ute
    PS: Ich verfolge mit Spannung weiter deine Taschenproduktion.

    AntwortenLöschen