Donnerstag, 28. Mai 2015

Endlich geht es hier im Blog

mal wieder um Wolle.

Von der lieben Dagmar habe ich ein Milchschafvlies bekommen, auf das ich beim letzten Mal Färben einfach sämtliche Reste in Blau-, Türkis- und ein bißchen Grüntönen gekippt habe.

Das Spinnen war herrlich, denn das Vlies war sehr langstapelig und lief dementsprechend leicht ins Rad. 

Herausgekommen ist das da:




Es sind zusammen 345 g, die Lauflänge beträgt ca. 525 m, also eine Lauflänge von ca. 150 m / 100g. Diese Detailaufnahmen zeigen, dass das Garn nix für Warmduscher ist ;-)






Vermutlich wird es verwebt und aus dem Stoff wird dann ??? da kommt wohl keiner drauf ;-)))))

Vielen Dank liebe Dagmar, du hast mir eine große Freude gemacht.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Farben und viel Spaß beim Tascheweben!
    LG, Marion

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine sehr schöne Farbe geworden. Möchtest Du noch mehr Rohwolle haben ?
    Ich hätte nach dem Urlaub welche abzugeben. LG Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Daraus wird bestimmt ein Nachthemd für Kaltduscher !!!!
    Schön gekippt !
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  4. Sind ja mal wieder ganz deine Lieblingsfarben ....und meine auch.ich hoffe,daß ich es mal schaffe einen Kammzug in genau diesen Farben bei Dir zu erwerben. L.G.
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Reste sind das Beste! Ich denke, dieses robuste Garn ist für Taschenstoff wie geschaffen. Das wird ein prima Webstoff werden.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen