Montag, 13. Juli 2015

Ich bin auch noch da

und war sogar ziemlich fleißig in der letzten Zeit.

Nur hat das im Moment überwiegend mit Nähen zu tun. Darum hab ich mir die letzten Wochen auch überlegt, ob und wenn ja wie ich meinen Blog weiterführen werde. Ich habe das Gefühl, dass viele meiner Leserinnen meine Näherei nicht besonders interessiert. Trotzdem werde ich jetzt weiterhin darüber berichten, gemischt mit "Wolligem" das es sicher nach wie vor auch geben wird.

Im Moment ist mir aber wirklich deutlich mehr nach Stoff. Erstens wegen der Temperaturen und zweitens hab ich mir ein "Schätzchen" gegönnt. Eine Elna 730 die mir täglich sowas von Freude macht, ich kann es gar nicht beschreiben. Am liebsten würde ich wirklich Tag und Nacht nähen.

Genug geschwafelt, hier kommt mal wieder eine Tasche. Darf ich vorstellen: die Wechselklappentasche Nr. 1:







Ganz nach Lust und Laune kann durch das Klettband auf der Taschenrückseite eine andere Klappe angebracht werden. Innen hat die Tasche einen Reißverschlusstasche, geschlossen wird sie mit einem Magnetknopf und unter der Klappe auf der Taschenvorderseite hab ich zwei Steckfächer aufgenäht.

Quadratisch, praktisch, gut und darum wird das sicher nicht das letzte Modell dieser Art sein (die zweite ist schon fertig und die zeige ich morgen ;-).

Ich wünsch euch eine bunte und sonnige Sommerwoche.

Kommentare:

  1. Liebe Melanie,
    ich finde es ganz natürlich, dass immer mal wieder neue Dinge in unser Leben kommen und freue mich daran, auch bei anderen eine solche Entwicklung und Veränderung über das Bloggen miterleben zu dürfen. Mich interessieren eher authentische als thematisch korrekte Blogs. ;) Und wenn jemandem etwas nicht gefällt, gefällt es ihm nicht. Dann kann er oder sie ja immer noch woanders lesen. Wir sind nämlich nicht auf der Welt, um so zu sein, wie uns andere gern hätten. ;););) Ich wünsche Dir einen feinen Sommer und grüße Dich ganz
    HERZLICH
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Nur weiter so, das ist doch gerade das Schöne, dass wir frei sind und nach unserem Geschmack handeln dürfen.....
    Viel Spass noch mit der Neuen....
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Deine Taschen sind klasse und ich mag deine Post sehr, also bitte schreib weiter........

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Da kann ich mich meinen "Vorschreiberinnen" nur anschliessen!
    Mach weiter so - wollig oder stoffig - mach einfach weiter!
    Liebe Grüsse - ZiZi

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Tasche geworden.
    Und natürlich mach weiter. Ich persönlich habe Dich schon vermisst.
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefallen Deine Posts sehr gut und ich finde es großartig, zu lesen, wie Du Wolliges mit Stoff vermischst. - Ich würde mich freuen, auch weiterhin von Dir zu lesen.

    ♥ liche Grüße,

    FrauNesta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Melanie, ich finde Deine Begeisterung für´s Nähen toll- warum solltest Du aufhören, darüber zu schreiben? Deine Wolligen Beiträge interessieren mich natürlich etwas mehr ;-) aber bitte, mach´weiter so. Deine Taschen finde ich alle sehr schön. LG, Charlotte

    AntwortenLöschen
  8. Deine Fertigkeiten begeistern mich jedes Mal, ob färben, spinnen, weben genauso wie das Nähen, und auch die Ausflüge in eine Gegend, die so weit weg von hier ist. Das Mischen der Werkstoffe und spielen mit den Materialien ( von dem Einsatz der Geschirre bin ich so angetan!!) liebe ich gerade an deiner Arbeit, also auch von mir: bitte weiter so!
    Alles Liebe, Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Hallo "MelinoLiesl",
    zwar habe ich über die Wolle (eigentlich beim Googeln nach "Webrahmen") zu Deinem Blog gefunden, aber ich lese und sehe auch sehr gerne Deine Näh- und sonstigen Berichte. Wenn Du es in diesem Post nicht geschrieben hättest, hätte ich auch gar nicht gemerkt, dass Genähtes hier fehl am Platz sein soll. Nicht einmal Dein Blogname verrät, dass die Wolle den Vorrang hätte haben sollen - ich habe das gar nicht erwartet und vermisse es entsprechend nicht. Der Blog-Name erweckt eher den Eindruck, dass Du zeigst, was Du grad machst - und das ist eben im Moment nähen. Ich finde es sehr inspirierend, unterschiedliches zu lesen und zu sehen.
    Wenn's nach mir ginge: Bitte weiter so,!
    Viele Grüße
    Hummelbrummel

    AntwortenLöschen
  10. Ja so ist es mir auch ergangen. Nach der Wolle kam der Stoff und jetzt Nähe ich Patchworkdecken und es mach soviel Spaß. Im Urlaub wird dann mit der Hand genäht oder auch auf der Terasse ist wie mit dem Socken stricken man kann es überall mit hin nehmen.
    Ich mag auch lieber die authentischen Blogs und wer sagt denn das man nur bei einer Sache bleiben muss.
    Deine Taschen sind wie auch deine Wolle immer sehr schön. Weiterhin viel Spaß auch mit der neuen Elna.
    Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Weiter so !
    Baukastensysteme haben mir schon immer gefallen. Klappe wechseln ev. auch den Henkel, je nach dem.
    Es bleibt spannend !
    ( Sind ab morgen mal wieder in OA - Gau ).
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Melli,
    du kannst die Klappe wechseln , das ist gut , andere müssen die Klappe halten ;-)) und das ist auch gut so.
    Schreibe und zeige ruhig weiter deine schönen Sachen egal was es ist.
    Mir gefallen deine genähten Werke sehr gut, ich bewundere dein Durchhaltevermögen. Ich erinnere mich noch an Zeiten, wo du mir geschrieben hast. OT Melanie------ Nähen ist nix für mich OT Ende. :-D))
    Ich finde gerade die Abwechslung zwischen Wolligem und Stofflichem sehr schön,man kann ja beides kreativ miteinander verbinden.
    Die Elna sind wirklich gute Maschinen. Gratulation dazu.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Melanie,
    schön wieder von dir zu lesen und es ist wunderbar, dass du auch zu dir selber stehst und spürst was deins ist. Es gibt doch im Leben diese und jene Phasen. Ich freue mich bisher über alle deine Phasen, denn ich erlebe dich sehr kreativ, lebendig und authentisch und das inspiriert mich. Das ist genau das wieso ich weiter blogge. Vor kurzem wolllte ich meinen Blog noch abschalten und sogar löschen und nun bin ich ganz beglückt von deinem inspirierenden Beitrag. So ist das Leben. Mich interessiert es eher wie sich etwas entwickelt das Lebendige, als starre Geschichten. Also ich freue mich und bin gespannt auf weitere Beiträge von dir, what ever...

    Ich wünsche Dir einen eine kreative Sommerzeit ganz herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Melanie,
    ich lese Deinen Blog sehr gerne und finde Deine tollen Bilder immer wieder inspirierend. Vielseitigkeit ist wahrlich nichts, wofür man sich entschuldigen muss, Leben ist nun einmal Veränderung, also bitte weiter so bunt und schön und inspirierend. Ich freu mich schon, wenn ich endlich wieder Zeit habe für's Nähen, und bis dahin schaue ich mir als Trost und Inpiration Deine Werke an.
    Kreative Grüße und genieß den Sommer, ich bin gespannt auf mehr!
    Sanja

    AntwortenLöschen
  15. Also solange du solche tollen, originellen Sachen zeigst, ist es mir doch völlig egal, ob die gestrickt, gewebt, gehäkelt, gefilzt oder genäht sind - genial sind sie allemal (was für eine pfiffige Idee, diese Wechselklappe - vor allem die mit den Strandhäuschen hat es mir angetan)!
    Ach ja, nähen möcht ich auch mal wieder...
    Herzlich, Brigitte

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Melinoliesl,

    als stille Leserin muß ich mich nun doch melden, damit ich weiterhin Deine erfrischend geschriebenen Posts lesen kann. Deinen Blog habe ich vor langer Zeit per Feed abonniert, was praktisch ist, wenn man diverse liest.
    Und da sind wir beim Thema "Dein" Blog. Du entscheidest nicht nur, ob, wann und wie Du schreibst - Du bestimmst auch den Inhalt.
    Es ist Deins, Du bist nicht angestellt und mußt Dir zu einem bestimmten Thema, das Dir gar nicht liegt, etwas aus den Fingern saugen. Du bist auch keinem gegenüber verantwortlich.
    Wie meine Vorkommentatoren schon schrieben, wer sich nicht dafür interessiert, liest woanders oder pausiert mit dem Lesen.
    Man wird ja nicht gezwungen, an Deinem Leben teilzunehmen.

    Nähen ist nicht meins - zu frickelig. Ich habe früher nähen lassen ;), als ich das Glück hatte, jemanden zu kennen, der ohne Schnitt nach meinen Ideen und Vorgaben Bekleidung entstehen lassen konnte. Ich lese aber gerne darüber, denn es bildet weiter. Man lernt dazu, was man vermeiden sollte, was machbar ist, wie etwas umgesetzt wird - für mich eine enorme Horizonterweiterung.

    Ich persönlich finde es gut, wenn Du über Dein Schaffen berichtest, egal, worum es geht. Also bitte weiter so.

    Viele Grüße
    Thoma

    AntwortenLöschen
  17. So klasse Ideen hast du immer, auch diese Taschen sind echt super.
    Ganz besonders gefällt mir die Häusertasche. Ich würde sofort in diese mit meinem "Krempel umziehen, lächel.
    Ich bin auch immer sehr gern hier bei dir, so viele kreative Ideen lass ich mir doch nicht entgehen, ;-)
    Also bitter weiter so.
    Sei lieb gegrüßt und bis bald..... hier
    Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja,....
      wenn du die unbedingt loswerden ;-))))) willst. ......
      schreib mich doch mal an, schmunzel.
      Winke, Flo

      Löschen
  18. Ob genäht oder gestrickt, ich schau mir alles liebend gern an, zum einen auch, als Ideenschmiede oder Anregungen. Und ehrlich, ich habe schon oft überlegt, wie ich meine Kommentarfunktion ausschalten kann.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Meli,
    ich schließe mich Jana und Anke an - kreative heißt wenn die Zeit da ist, Neues - Anderes zu versuchen und zu beginnen. Du bist auf dem richtigen Weg.
    Herzliche Grüße aus MV
    Hanne

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Meli,
    ich schließe mich Jana und Anke an - kreative heißt wenn die Zeit da ist, Neues - Anderes zu versuchen und zu beginnen. Du bist auf dem richtigen Weg.
    Herzliche Grüße aus MV
    Hanne

    AntwortenLöschen