Montag, 31. August 2015

Aller guten Dinge sind 3

und darum hab ich heute nochmal ein Taschen-Duo.

Diesmal heißt der Schnitt Trail Tote und ist wieder von Noodlehead. Den gibt es in zwei Größen, er kostet nix und da hab ich natürlich beide ausprobiert.

Erst die Große, Schwalbenstoff, (das erste Mal) Paspel in der Seitennaht, Reißverschlusstasche außen und innen und eine Einstecktasche.




Die "Kleine" hab ich aus einem geschenkten Feincordstoff von meiner Schwester genäht. Da der Stoff so quitschbunt ist, musste das Futter auch quitschen ;-) und auch die Träger und der Reißverschluss haben so richtig viel Farbe.





Und hier noch das Größenvergleichsfoto, weil das auf den Einzelbildern nicht so deutlich rauskommt.



Ich wünsch euch eine wunderbare Woche. Morgen kommt Madeline endlich endlich aus dem Urlaub zurück, ich zähle jetzt schon die Stunden (eigentlich schon fast die Minuten ;-)).  11 Tage können sooooo unglaublich lang sein.

Kommentare:

  1. nun bist du ja auch unter die taschennäherinnen gegangen. toll sehen deine taschen aus. viel freude daran.
    alles liebe, petra

    AntwortenLöschen
  2. Die Schwalbentasche sieht sehr chic aus, erinnert mich an die Fossiltaschen! Sehr schön gemacht.

    AntwortenLöschen
  3. Du bist ja inzwischen eine "Taschenkünstlerin geworden ;-)
    Toll sind deine Taschen, bin immer begeistert, auch wie genau du arbeitest.
    Richtig klasse.

    Liebe Grüße sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
  4. Deine Schwalbentasche würde ich glatt adoptieren - gefällt mir soooo gut ♥
    GLG Stephanie

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ja richtig zur Taschendesignerin geworden. tolle Taschen sind das wieder. Großes kompliment
    LG Ute

    AntwortenLöschen