Donnerstag, 22. Oktober 2015

Caponcho im Nebel

Motiviert durch den blauen Caponcho, habe ich gleich noch einen nachgelegt.

Aus einem Kammzug mit schwarzem Babyalpaka habe ich ein kuschelweiches Fädchen gesponnen und mit selbst gefärbtem Kidmohairgarn verzwirnt. Soooooo weich, das Garn ist ein Traum. Dementsprechend war das Stricken eine reine Freude und ging flott von der Hand. Und so sieht der nebelige Caponcho angezogen aus:





Passt zum Glück zu fast allen meinen Herbst- und Winterjacken und man kann die Zipfel entweder in der Mitte oder seitlich tragen. Wobei mir die Mittenvariante fast besser gefällt.

Und weil es gar so schön war, hier noch Fotos vom Garn.





Ich muss mir unbedingt wieder dieses Kidsilkgarn (von Drops kaufen), es ist wirklich ideal zum Verzwirnen, wenn man ein kuschliges und wärmendes Wintergarn haben möchte. Kammzugfoto habe ich leider keines, von der Idee bis zur Umsetzung sind gerade mal zwei Stunden vergangen ;-)

Mit diesem Kuschelteil bin ich dann auch heute wieder bei RUMS dabei.


Kommentare:

  1. Chic, siehste aus. Steht dir ausgezeichnet!
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  2. Schön warm und weich sieht er aus, dein Cponcho und bei den derzeitigen Temperaturen genau das Richtige.

    AntwortenLöschen
  3. Passt perfekt ...
    wie immer begeisterte Grüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. Wow - wunderschön. Garn und Poncho! Ponchos sind so schön zu tragen und wenn sie dann noch soooo kuschelig sind, um so mehr!
    LG, Marion

    AntwortenLöschen
  5. Schön, wie der graue Zwirnfaden die Farben noch einmal diffuser erscheinen lässt und somit für die gesamte Winterfarben-Jacken-/Mantel-Palette kombinierbar macht. Solche Bilder sind meine Lieblingsmelinolieslbilder. ;o) Klasse zu lesen, dass Dich das Spinnvirus doch noch zwischendurch voll trifft.
    LG Tanja
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Farben und ein tolles Modell. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Tragen!

    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein tolles Teil. Sowas stricke ich mir auch. Aber mit Kapuze. Danke für die Anregung. LG Gitta

    AntwortenLöschen