Donnerstag, 24. Dezember 2015

Weihnachten,

endlich ist es soweit, die stade Zeit beginnt.

Das Bild ist vor genau einem Monat auf dem Mariaberg bei Kempten entstanden. Da sah das richtig nach Winter aus und es war ein ganz besonderer Tag für mich, ein besonders schöner.

Auf dem Mariaberg

Eigentlich müsste ich sagen: Hilfe, 'schon' ist Weihnachten da und nicht 'endlich'. Denn ich hab dieses Jahr ganz viel nicht geschafft. Längst nicht alle geplanten Weihnachtsgrüße wurden geschrieben, es ist wirklich noch kein einziges Päckchen eingepackt, der Baum steht zwar, aber noch komplett ungeschmückt, ich musste Karten ohne Umschlag weitergeben weil ich vergessen habe welche zu kaufen, die Wohnung bedarf dringend noch einiger ordnungs- und säuberungstechnischer Korrekturen, vom Essen planen und kochen will ich mal gar nicht reden.

Und trotzdem, für mich ist jetzt Weihnachten da und ich bin tiefenentspannt. Das liegt vielleicht daran, dass ich gestern zwei ganz wundervolle Pakete bekam, die mich zu Tränen rührten und mir ein ganz tiefes Glücksgefühl bescherten. Das eine war ein verspätetes Geburtstagsgeschenk und das andere ein wunderherrliches Tauschpaket. Ich glaube genau da, nach dem Auspacken, dem Lesen, dem Weinen und dem Freuen kam der Weihnachtsfriede über mich.

Und so wünsche ich all meinen lieben Leserinnen, Freundinnen, Kundinnen genau diesen Weihnachtsfrieden. Es muss nicht immer alles perfekt sein, weniger Konsum ist manchmal viel mehr, es kommt auf die kleinen Dinge an, auf liebe und ehrlich gemeinte Worte, auf eine liebevolle Umarmung und auf Dankbarkeit für all das Schöne und Gute, das uns umgibt.

Ich danke euch allen für eure Begleitung während des ganzen Jahres, meinen lieben Kundinnen für ihre teils jahrelange Treue, für die schönen Mails und die guten Wünsche, die ich so zahlreich bekommen habe, für die schöne wollige Zeit.

So sieht es gerade beim Pony am See aus - Winterstimmung ohne Schnee


Ich bin gespannt, was das neue Jahr bringt, zu welchen neuen Ufern es mich treibt - es sieht alles sehr verheißungsvoll und spannend aus.

Nun werde ich so ganz langsam und gemütlich den Heiligen Abend vorbereiten, den ich dieses Jahr (zum allerersten Mal) nur mit meiner allerbesten Tochter verbringen werde, das wird ganz sicher ein besonderer Abend.

Wir hören uns, lasst es euch gutgehen.

Kommentare:

  1. Liebe Melanie,
    danke für deine schönen und passenden Worte.
    Mir ist auch noch nicht so nach den "ruhigen Tagen".
    Bei mir lief das ganze Jahr eigentlich unter Ablenkung und auch Verarbeitung; so ein innerer Frieden ist nur selten da, manchmal für Sekunden. Theorie und Praxis gehen bei mir da immer noch getrennte Wege.Aber ich befinde mich auf dem richtigen.
    Liebe Melanie, ich wünsche dir und deiner Tochter geruhsame Tage.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie,
    ich wünsche Euch beiden ein schönes Weihnachtsfest. Das wird bestimmt ein besonderer Abend für Euch. Auch ich habe mich so gefreut, dich kennenzulernen und freue mich schon sehr auf ein baldiges wiedersehen. Wenn ich heute abend bei Sabine und Sina bin, denken wir mal ganz fest an Euch...
    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melanie,
    auch ich wünsche dir ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest.
    Liebe Grüße sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie,
    deine Taschen sind wunderschön! Seit ca. zwei Jahren lese ich deinen Blog und ich freue mich immer auf deine schönen Fotos und deine Stricksachen oder Taschen. Mach weiter so!

    AntwortenLöschen