Freitag, 30. Januar 2015

Vorschauf auf Sonntag,

denn dann ist tatsächlich schon der 1. Februar. Wie doch die Zeit vergeht. Ehrlich gesagt bin ich gar nicht soooo unglücklich, wenn der Winter endlich vorbei ist. Die schönen Tage mit Schnee und Sonnenschein sind doch sehr rar, auch wenn das auf meinen Fotos manchmal anders wirkt.

Darum hier ein ein bunter Blick durchs Schlüsselloch, um das Januargrau etwas abzumildern:

Die pure Lust am Leben

Strandspaziergang

Morgenstimmung

Novemberrosen

Am Seerosenteich

Mein Strick-Großprojekt ist auch sehr bunt - und sehr langwierig, darum gibt es im Moment hier so wenig Fertiges zu sehen. Aber bald ist es geschafft und so wie es aussieht, ist es all der Mühe wert. Es muss endlich fertig werden, denn ich hab das nächste Projekt schon im Kopf und die Ideenliste im Kopf wird immer länger.

Also ihr Lieben, dann vielleicht bis Sonntag. Wieder so später Nachmittag / früher Abend, ich freu mich auf euch.

Mittwoch, 28. Januar 2015

Durch die Adventskalenderaktion

von Miesi bin ich an diese zwei hübschen Töpfchen gekommen. Ich fand Miesi's Idee sehr klasse und ihr Engagement beeindruckend, deshalb habe mich nur zu gerne daran beteiligt.

Erst standen die zwei Schönheiten einfach so auf der Fensterbank, doch dann kam mir die Idee mit der Kresse. Warum nicht Schönes mit dem Nützlichen verbinden?



Und wenn ihr nun dieses Foto nun seht, wisst ihr, warum ich genau bei dem Töpfchen den Finger gehoben habe:


 

ich liebe weiße Punkte und am allerschönsten finde ich sie auf Rot, obwohl das bei Kleidung z.B. so überhaupt nicht meine Farbe ist.

Montag, 26. Januar 2015

Wochenbilder

kommen gleich, denn zuerst muss ich noch sagen, dass ich mich riesig über die Reaktionen auf meinen Spinntreffaufruf gefreut habe. Ich bitte alle diejenigen die mitmachen möchten, mir eine Mail (melinoliesl@web.de) zu senden, damit ich von jedem die Mailadresse habe und wir einen ersten Termin ausmachen können. Meine Schwester macht/spinnt auch mit, ich denke wir werden ein Grüppchen von 5 - 8 Spinnerinnen zusammenbekommen. Echt klasse!

Nun zur Woche, die am Montag mit einem traumhaften Spaziergang in Schnee und Sonnenschein begann





mit viel Arbeit und als Ergebnis wachsenden Kammzugbergen weiterging



und in einem gemütlichen Wochenende endete. Der Kater genießt das Feuer im Ofen



und wir haben einen (Shopping)Ausflug nach Augsburg gemacht.



Bis auf die Wolle, sind die Bilder alle ziemlich weiß/grau, aber mei, es ist halt Januar. Wird auch wieder anders werden.


Euch allen eine gute, gesunde und schöne Woche.



Freitag, 23. Januar 2015

Lust auf einen Spinntreff?

Aus zeitlichen Gründen (Wochenende geht bei mir leider fast nie), bin ich seit ewigen Zeiten nicht mehr bei der Spinngruppe des Museumsdorf in Kürnbach gewesen. Aber das gemeinsame Spinnen fehlt mir sehr, es hat immer so Spaß gemacht. Meine beiden Rädchen vereinsamen bald glaube ich:



Darum meine Frage: gibt es Spinnerinnen aus dem Raum Memmingen und Umgebung, die Zeit und Lust auf einen regelmäßigen (monatlichen) Spinntreff unter der Woche (Montag, Dienstag oder Donnerstag) haben? Erfahrungen austauschen, Spaß haben, Neues ausprobieren, lecker essen usw., entweder bei mir im Wohnzimmer oder abwechselnd bei den einzelnen Teilnehmern.

Jetzt bin ich sehr gespannt, ob sich jemand meldet, ich würde mich riesig freuen.

Mittwoch, 21. Januar 2015

Das erste Garn

im Jahre 2015 ist aus zwei Kammzügen der Färbung "Inselzauber" entstanden.





So richtig schön dick mit 525 m auf 380 g und 2-fach gezwirnt. Versponnen habe ich je einen Kammzug der Mischung Bamby (BFL, Bambus & Sojaseide) und Alpy (BFL, Babyalpaka und Seide). Ich bin gespannt, wie es verstrickt aussieht.

Und so sah einer der Kammzüge aus, der Zweite hat es nicht mehr aus Foto geschafft:






Montag, 19. Januar 2015

Wochenbilder

einer Woche mit viel Bewegung

Traumhafte Sonnenuntergänge beim Walken genossen


auch mal wieder "gewollt"



das vom Papa als Weihnachtsgeschenk gebaute Vogelhaus endlich aufgestellt und befüllt


Wohnmobilneuheiten bestaunt auf der CMT in Stuttgart


und eine wunderschöne Wanderung im Eselsburger Tal auf der schwäbischen Alb gemacht





Und für alle, die nach der bunten Wäsche meiner Schwester gefragt haben:


in Kürze wird sie einen eigenen Blog haben und dann kann man dort die Wäsche kaufen. Ich werde berichten, sobald sie soweit ist.


Euch eine gute Woche und nun auf mit Schwung in den Montagmorgen ;-)



Montag, 12. Januar 2015

Wochenbilder

einer sehr ruhigen, weil terminarmen, aber sehr emotionalen Woche - viel Freud und viel Leid.

Ein Winterspaziergang


bei dem mich das Kind freiwillig begleitet hat



Fast schon wie Frühling teilweise

filigran



und hoffnungsvoll



Und gestern abend dann noch ein dramatischer Abendhimmel


Ich wünsch uns allen eine gute Woche. Das Kind ist im Skilager und ich werde das erste mal in diesem Jahr wieder Wolle bunt machen.

Sonntag, 4. Januar 2015

Winterurlaub in Italien

Mal auf ganz andere Art und Weise haben wir das Weihnachtsfest und den Übergang ins Neue Jahr verbracht - Winterurlaub in Italien.

Am Heiligen Abend sind wir mit dem Wohnmobil gestartet und unser erster Halt war Innsbruck.




Ein Heiliger Abend der anderen Art, aber wunderschön genau wie die eineinhalb Tage Sonnenschein, in denen wir die Stadt erkundet haben.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag sind wir dann im Tiefschnee weiter gereist Richtung "Bella Italia". Der nächste Campingplatz war in Lazise am Gardasee und auch dieses Mal wurden wir mit herrlichem Sonnenschein begrüßt


der leider nicht lange anhielt. Schon der nächste Tag brachte Regen und Schnee und bei unserer Abfahrt sah dass dann so aus:






Also noch weiter Richtung Süden und die italienische Riviera hatte dann wieder den erhofften Sonnenschein und laue Plusgrade für uns. War das schön, Palmen, Orangen, Olivenhaine, ein Traum.







Das nächste Etappenziel war die Toskana, unser Lager haben wir in Livorno aufgeschlagen. Vom Frühstückstisch aus auf das Meer sehen, kann es schöner sein?


Besucht haben wir dann Pisa






und Volterra, dort war es lausig kalt am Silvestertag. 


Silvester am Meeresstrand, unglaublich.





Unser letztes Etappenziel war am Neujahrstag Venedig. Hier der Blick von unserem Wohnmobilstellplatz auf die Lagunenstadt.





und der Sonnenaufgang am nächsten Tag




In Venedig war unglaublich viel los, trotz Januar, aber es war wunderschön. Wir sind an einem Tag 17 km gelaufen und ich hatte immer noch nicht genug.







Aber irgendwann ist alles einmal zu Ende und so sind wir gestern über Innsbruck wieder zurück ins Allgäu gefahren und ich habe heute den ganzen Nachmittag beim Bilder sortieren die Reise im Geiste nochmal erlebt. So schön war's.

Ich wünsch euch allen ein glückliches, gesundes, heiteres, erfüllendes, spannendes und friedliches Jahr 2015 und freue mich auf hoffentlich viele neue Begegnungen, Gespräche und Inspirationen.