Dienstag, 8. März 2016

Auf den letzten Drücker

bin ich dann doch noch mit Beuteltasche Nr. 2 fertig geworden. Ich möchte doch wenigstens ab und zu mit "Emma frühstücken". Jede Woche werde ich es sicher nicht schaffen, aber ein paar Taschen der Taschenspieler III - CD stehen auf meiner Liste.



Verwendet habe ich eine Art Möbelbezugsstoff, den ich letztes Jahr auf dem Stoffmarkt in Stuttgart gekauft habe. Mir gefielen die Farben so gut und schön fest ist er auch. Wieder habe ich eine Reißverschlusstasche auf die Vorderseite genäht, damit ich Geld und Handy griffbereit, aber auch sicher verstaut habe. Den Außenstoff habe ich mit H 250 verstärkt, den Innenstoff mit H 630.

Innen habe ich naturfarbiges reines Leinen genommen, auch vom Stoffmarkt. Und auch hier gab es wieder eine Reißverschlusstasche.






Die Träger waren diesmal bedeutend leichter anzubringen, da sie aus Stoff sind. Innen das Leinen und außen ein kräftiger türkiser Canvas.

Und ich hatte auch noch ein Riesenglück mit dem Wetter. Als ich mich gestern an die letzten Nähte gesetzt habe, schneite es dicke Flocken. Und kaum war ich fertig, kam die Sonne raus. Also noch ganz ruckzuck das Lederlabel drauf und raus zum Fotografieren. 10 Minuten später war es dann schon wieder duster. Wenn das kein Timing ist ;-)




So schicke ich meine Tasche heute zum Frühstück bei Emma, zum Creadienstag, zu HoT und zu Taschen und Täschchen.

Ich wünsch euch eine schöne Vorfrühlingswoche. Wir haben am Sonntag eine Wanderung im tiefen Schnee gemacht, aber an den Stellen, wo die Sonne den Schnee weggetaut hat, kommen doch schon lauter kleine zarte Blümchen raus. Ich finde man riecht ihn jetzt auch den Frühling, durch den Schnee hindurch. Und das Pony hat bald keine Haare mehr am Leib, so viel Fell wirft der ab. Scheint ein heißer Sommer zu werden ;-)

Kommentare:

  1. Ein wirklich toller Stoff....die hätte ich auch gerne....

    AntwortenLöschen
  2. Die ist himmlich, die Stoffwahl gefällt mir total gut.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen