Dienstag, 7. Juni 2016

Jeansrecycling - Armband

Also irgendwie krieg ich das nicht hin - etwas ausprobieren und dann nur eins davon machen. Ich hab's probiert, aber es klappt nicht, keine Ahnung warum.

Diesmal waren es Jeans-Armbänder. Ich hab mir ein ganz tolles Buch gekauft (das zeige ich dann im nächsten Post) und begonnen habe ich mit diesem Armband. Einfach ein Stück vom Jeans-Hosenbund, Knopf oder Knopfloch dran, je nachdem welche Seite man verwendet und dann nach Lust und Laune verzieren.



Das hab ich fast den ganzen Urlaub getragen, es ist ein angenehmes Gefühl am Handgelenk. Wieder zuhause musste ich weitermachen. Die Bänder waren das ideale "Wiedereinstiegsprogramm" nach dem Urlaub.








Und hier alle auf einmal:




Aus einem kürzeren Reststück habe ich dann noch einen Schlüssselanhänger gemacht. Das nächste Mal zertrümmere ich die Öse nicht mehr so heftig, ich war so im Schwung ;-)



Mit meinen Jeansrecycling wandere ich zum Creadienstag und zum Mountdemin.

Bedanken möchte ich mich für die zahlreichen Kommentare zu meinen Langarmshirts, ich hab mich richtig gefreut. Es ist einfach schön, wenn auch Resonanz zu einem Post kommt. Und vor allem freue ich mich, dass mir auch so viele "wollige" Leserinnen treu geblieben sind (was ich auch bei der letzten Verlosung gemerkt habe), obwohl es hier seit einiger Zeit recht wenig Wolliges zu sehen gibt. Danke, dass ihr mir die Treue haltet.

Kommentare:

  1. Schön sind sie alle geworden, aber besonders gefällt mir das Armband mit den Perlmutt-Knöpfen. :) Eine schöne Idee! LG, Tanja / Nähschäfchen

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja toll! Und so einfach! Sowas mag ich!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Schon bei dem Post mit den Shirts war mir auf manchen Bildern das interessante Armand ins Auge gesprungen – jetzt weiß ich, was es damit auf sich hat. Super Idee und alle ganz toll gelungen! Danke fürs Zeigen. Und in beiden Posts fiel mir dieses beschriftete Ledr auf – Moin und Moment und Spiralen... und macht mich neugierig: Wie kommt die Schrift aufs Leder?
    Viele Grüße
    Hummelbrummel

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    die Armbändchen finde ich ganz toll und noch dazu eine prima Resteverwertung. Das werde ich bei Gelegenheit auch mal versuchen.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
  5. Na wie gut, das es nicht nur bei einem Armband geblieben ist. Wieder eine so tolle Iddee. Leider fehlt mir immer die Zeit zum Nähen oder wollige Fusseln rufen ;O)
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  6. Boah, die sind alle toll, mit Knöpfen super Idee. Bin leider auch so jemand, wenn es für gut befunden wird wird nocheins gemacht und nocheins.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee, sehr geschmackvoll und in jedem Fall ein rundum gelungenes Jeans Upcycling!
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, die Idee ist Klasse-mache ich doch sofort nach(grins). Ausrangierte Jeans liegen genug da.Deine Ideen und natürlich die Umsetzungen sind lobenswert. Die Shirt sind super. Ich lese sehr gern in Deinen Block. DANKE für die tollen Ideen.
    Nette Grüße Renate aus Sachsen, die auch die Nordsee liebt

    AntwortenLöschen
  9. So schöne Armbänder und Schlüsselanhänger! Ich muss wirklich endlich mal mit dem Nähen anfangen.

    AntwortenLöschen
  10. Auch mir war das Armband bereits auf den Shirtfotos aufgefallen, ich habe dann aber vergessen, danach zu fragen. Die Idee ist super, und mir gefallen sie alle ganz doll - am besten momentan die drei mit den Stoffstreifen.

    Liebe Grüße

    von Birgit (die immer noch nicht wieder genäht hat)

    AntwortenLöschen
  11. Soo schön gebräunte Arme ! und das Anfang Juni !
    Späßle,- super Idee !
    Liebe , herzliche Grüße von einer Wollverrückten, die gerade deine sooo schön gefärbten Vliese zu Täschle verarbeitet. Danke nochmals !
    Angela

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Idee das mit dem Jeans-Hosenbund zu Armbändern zu verarbeiten. Mach ich mal mit meiner Enkelin Caroline, oder mit den Fküchtlingsmädchen in der Handarbeitsgruppe.
    Liebe Grüße Ute

    AntwortenLöschen
  13. Toll ... ich freu mich auf eine Woche Jeans-Weiterverwendung... muss ich meine Tüten doch nicht wegschmeißen?
    LG
    Ute aus dem Ostallgäu

    AntwortenLöschen
  14. Eines schöner als das andere. Ich will auch! Danke für die Idee!

    AntwortenLöschen
  15. Huhu, Melanie!

    Wie heißt das Buch, in dem die Jeans-Armbänder vorkommen? (Ich habe jetzt noch einmal alle Posts durchgesehen, aber ich kann das Buch nicht finden, und diese Armbänder gehen mir so ganz und gar nicht aus dem Kopf.)

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen