Dienstag, 18. Oktober 2016

Rekordstrickzeit

Nachdem ich an meinem Viajante mindestens ein halbes Jahr rumgenadelt habe, ist mein Über-die-Jacke-Werf-Poncho nach einer Anleitung von Drops in genau einer Woche fertig geworden.





Es hat einfach riesig Spaß gemacht, meine Tweedreste zu verstricken. Das Garn habe ich vor über fünf Jahren auf dem Markt von Sankt-Peter-Ording gekauft, ein Teil ist von meinem grünen Janker übriggeblieben. Wurde echt Zeit, diese tolle Wolle zu verstricken.






Aufgepimpt habe ich vorne mit zwei unregelmäßigen Holzknöpfen, die farblich gut passen. Verstrickt habe ich ca. 400 g bei einer Lauflänge von 150 m / 100 g.

Die Farben der Tweedgarne passen super zu meinen Winter- und Übergangsjacken in Braun und Oliv.






So reihe ich mich heute beim Creadienstag ein, bei HoT und bei Dienstagsdinge

Die Naturfotos sind bei unseren Wanderungen am traumhaft goldenen Oktober-Wochenende entstanden. Ich bin ganz traurig, dass sich der Herbst heute schon verabschieden soll, ich habe so ein Bedürfnis, die Sonne und die Farben aufzusaugen und abzuspeichern. Hoffentlich kommt die Herbstsonne noch einmal, ich kann mich noch nicht auf Winter einstellen.

Kommentare:

  1. So ein starkes Teil für den Herbst und die Farben stehen dir richtig super, liebe Melanie. danke für den Linktip obwohl ich sicher niemals so schnell nadeln kann! LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Melanie! Das kann ich aber verstehen, dass Du dieses tolle Teil nicht nur auf den Nadeln haben, sondern auch tragen willst. Wunderschön!
    Herzlich
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, die Farben sind so schön warm und fügt sich harmonisch in die Herbst-Kulisse! Ich habe die Hoffnung auf noch mehr so sonniger Tage nicht aufgegeben.
    Deine Jacke hat's mir auch angetan, Tweed-Dufflecoat!!

    AntwortenLöschen
  4. Leider spielt der Herbst in diesem Jahr bei uns nicht so mit den Farben wie sonst. man könnte meinen es ist November. Einen schönen Seelenwämer hast du dir gestrickt.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  5. Das Teil ist super geworden und steht dir sehr gut. Eine gute Idee um Einzelknäuel zu verarbeiten.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Das Teil ist super geworden und steht dir sehr gut. Eine gute Idee um Einzelknäuel zu verarbeiten.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja mal richtig klasse, genau meins, was für traumhafte Farben. Sehr, sehr gelungen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön geworden und die Farben passen richtig gut zu dir!

    Liebe Grüße, Siggi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ich habe deinen Beitrag jetzt sicher schon 7x angeklickt, immer wieder kurz geschwelgt, dann schnell wieder weggeklickt - ich habe doch grade weder Zeit, ein Strickprojekt einzuschieben (es liegen noch drei für die Kinder in der Warteschleife) noch Geld (geschweige denn die Notwendigkeit), mir neue Wolle zu kaufen!
    Aber dein Seelenwärmer ist soooo schön, da möchte man sich gerade dazukuscheln :-) Und dann schaue ich ihn mir doch immer und immer und immer wieder an.
    Ich habe letzt auch bei Drops nach einer Poncho-Anleitung gesucht, diese aber übersehen. Sie sieht finde ich auch etwas unscheinbar und langweilig aus. Aber deine Version... hachz, vielleicht brauche ich doch ganz dringend ein paar Farben schöne Tweedwolle, schließlich lauert der Winter ja schon hinter der nächsten Ecke...
    Viele liebe Grüße, Vera

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Melanie,
    gestern hab ich dieses Traumteil schon bewundert. Heute muss ich es dir endlich auch schreiben. Und...ich werd mich vermutlich auch dran machen...denn ich muss das haben...toll so über die Jacke. Aber andere Farben brauch ich für mich.
    Dir alles Liebe und schöne Herbsttage!
    Marion

    AntwortenLöschen
  11. Ganz wunderbar! Ich kann so gut verstehen, dass Dich dieses Strickstück dermaßen in seinem Bann hatte. Die Kombination mit dem Fischgrät-Wollmantel ist sehr genial.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen